31.07.2020 - 12:42 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Zufahrt zum verkehrsberuhigten Bereich wie neu

Der städtische Bauhofmitarbeiter Jörg Fikus ist ein exzellenter Fachmann, wenn es um Straßen- und Pflasterarbeiten geht. Die Aufpflasterung zum verkehrsberuhigten Bereich an der Grundschule verlangten geradezu nach einer Erneuerung.
von Elisabeth DobmayerProfil

Am Donnerstag war die Pestalozzistraße tagsüber für den Verkehr gesperrt. Grund war die Erneuerung der Aufpflasterung als Übergang zum verkehrsberuhigten Bereich auf Höhe des katholischen Pfarrheims St. Marien. Über die Jahre hat sich durch die schweren Omnibusse, die zum Schülertransport diese Strecke täglich mehrmals fahren, eine richtige Fahrspur in diesem Streifen gebildet, der nun fachgerecht wieder behoben wurde. In Jörg Fikus kann der Bauhof auf einen gelernten Straßen- und Pflasterbauer zurückgreifen, der die Arbeiten mustergültig ausführte. Die Maßnahme bot sich im Zusammenhang mit dem Neubau der Don-Bosco-Straße förmlich an, da auch die Geräte und Baumaterialien bereits vor Ort waren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.