11.12.2019 - 16:08 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Im Doppel die besten an der Platte

Bei den Bayerischen Tischtennis-Jugendeinzelmeisterschaften in Ansbach bleiben die ganz großen Überraschungen aus. In den einzelnen Konkurrenzen setzen sich überwiegend die Favoriten durch. Die Teilnehmer aus dem Landkreis gewinnen fünf Medaillen.

ranziska Brickl und Cathrin Singer (DJK Ettmannsdorf/ TTC Rugendorf/) besiegten im Finale Milena Burandt und Marlene Gruber (DJK Ettmannsdorf/TSV Schwabhausen) Mit 3:1.

Sophia Zahradnik vom TV "Glück-Auf" Wackersdorf und ihre Partnerin Luna Brüller von der TSG Thannhausen holten sich mit einen knappen 3:2-Sieg die Goldmedaille bei den Mädchen U15. Bei den Mädchen U18 standen sich im Finale Milena Burandt und Marlene Gruber (DJK Ettmannsdorf/TSV Schwabhausen) sowie Franziska Brickl und Catrin Singer (DJK Ettmannsdorf/TTC Rugendorf ) gegenüber.

Auf den Weg ins Finale schalteten Brickl und Singer die Top-Favoriten Naomi Pranjkovic und Sophia Deichert (SV DJK Kolbermoor/RV Viktoria Wombach) mit 3:1 aus. Auch im Finale behielten die beiden jungen Tischtennisspielerinnen mit einem 3:1 die Oberhand. Einen Einzeltitel konnte Sophia Zahradnik mit nach Hause nehmen. Mit einer tollen Leistung qualifizierte sie sich für das Finale der Mädchen U15. Dort traf sie auf ihre Doppelpartnerin Luna Brüller.

In einem hochklassigen Finale besiegte sie ihre Konkurrentin mit 4:2 und holte sich damit den Titel "Bayerische Einzelmeisterin der Mädchen U15".

Bei den Mädchen U18 scheiterten die beiden Ettmannsdorferinnen an den beiden Finalisten Naomi Pranjkovic und Sophia Deichert. Milena Burandt verlor im Viertelfinale gegen Pranjkovic mit 3:0 und Franziska Brickl im Halbfinale gegen Sophia Deichert mit 4:1. Am Ende konnte sich Franziska Brickl über die Bronzemedaille freuen. Sophia Ziegler (TSV Detag Wernberg), Tim Ficht (TV Nabburg), Cornelius Ried, (TV Wackersdorf) und Hannes Andritzky (TV Nabburg) kamen nicht über die Qualifikationsrunde hinaus. Den Einzug ins Achtelfinale schaffte Jasmin Steier vom TuS Dachelhofen mit einem zweiten Platz in der Qualifikationsrunde. Im Achtelfinale scheiterte sie an der späteren Finalistin Svenja Schirm vom TSV Bad Rodach mit 3:0.

Bayerische Meisterin bei den Mädchen U15 wurde Sophia Zahradnik vom TV Glück-Auf Wackersdorf mit einem 4:2-Sieg im Finale gegen Luna Brüller vom TSG Thannhausen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.