14.06.2019 - 11:09 Uhr
WaidhausOberpfalz

Drei Kilo Leberkäse für TSV Waidhaus

Der Waidhauser Schützenverein 1864 hat ein Kleinkaliber-Schießen ausgerichtet. Die Sieger freuen sich über tolle Preise.

Viele Preise nehmen aktive und nicht aktive Schützen von Sportleiter Rudi Grundler junior (links) und Schützenmeister Rudolf Grundler senior (Zweiter von rechts) bei der Siegerehrung entgegen.
von Josef ForsterProfil

Das Pfingstfest des Schützenvereins 1864 lief endlich einmal ganz nach den Wünschen der Organisatoren. Vor allem passte das Wetter zum Feiern auf dem Parkplatz des Gemeindezentrums. Einen weiteren Grund für den Erfolg lieferte die Siegerehrung des Kleinkaliber-Schießens. Während der vergangenen Wochen stellte der Verein seinen Freiluftstand im Schützenhaus Bergschlößl/Bühl allen Teilnehmern zur Verfügung. 20 Mannschaften wollte sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen. Schützen bis aus Schönsee und Kaimling nahmen teil. Schützenmeister Rudolf Grundler senior und Sportleiter Rudi Grundler junior gaben die Gewinner bekannt.

Mit 15 Teilnehmern holte sich der TSV Waidhaus vor den 13 Bundespolizisten und dem Schüzenverein „Enzian“ (12) den Preis für die Meistbeteiligung, drei Kilogramm Leberkäse. Zwei Kilogramm davon und weitere zwei Pfund erhielten die Plätze zwei und drei.

Disziplin Glück: 1. Siegfried Oberndorfer (205), 2. Johann Hanauer (195), 3. Hermann Meier (185), 4. Johannes Zeug (165), 5. Christine Wellert (160), 6. Christian Zintl (155), 7. Bruno Hinz (135), 8. Bernhard Ederer (135), 9. Franz Strobl junior (120) und 10. Diana Stephan (120).

In der Wertung der aktiven Mannschaften sorgten die Damen des Ausrichters für Furore und ließen sogar sämtliche Herrenteams hinter sich: 1. Waidhaus 1864, Damen (233), 2. Scharfschützen Reichenau (231), 3. Schützenverein Waldheim II (225), 4. Enzian Frankenreuth II (221), 5. Eslarn 1884 (219), 6. Waldheim I (214), 7. Enzian I (212), 8. Waidhaus III (211), 9. Bupoli IV (211) und 10. Enzian III (207).

Gespannt verfolgten die Gäste die Kür der nichtaktiven Schützen: 1. Werner Flierl (77), 2. Jonas Schmid (75), 3. Daniel Kabitschke (74), 4. Siegfried Rupp (72), 5. Sandra Glaser (70), 6. Heike Bauriedl (69), 7. Dominik Hölzl (66), 8. Josef Frisch (65), 9. Christine Wellert (65), 10. Karl Schmid (64), 11. Hans Kraus (62), 12. Corinna Krämer (62), 13. Katharina Grosser (62), 14. Johann Moritz (57) und 15. Diana Stephan (56).

Die besten Aktiven: 1. Hermann Meier (93), 2. Stefan Schönberger (90), 3. Michael Pemmerl (87), 4. Daniel Grötsch (86), 5. Thomas Heinz (85), 6. Matthias Hölzl (83), 7. Andreas Federl (82), 8. Anton Hirnet (82), 9. Josef Schönberger (91), 10. Helmut Krämer (81), 11. Josef Hermann (81), 12. Bruno Hinz (80), 13. Siegfried Oberndorfer (80), 14. Wolfgang Hettler (79) und 15. Lisa Meier (79).

Die besten Mannschaften im Bereich der Nichtaktiven: 1. Kleintierzüchter (199), 2. Triff Nix (194), 3. Rathausteam (178), 4. Dorfbühne (154), 5. Alle Neun (145), 6. Silberpfeil (143), 7. Theaterverein (139), 8. TSV-Kegler (139), 9. Turn- und Sportverein (139), 10. Spickerverein Waidhaus (123), 11. Geflügelzüchter (110), 12. Kegelclub (110), 13. TSV Waidhaus (105) und 14. CSU Waidhaus (97).

Pokale erhalten die besten Teilnehmer, worüber sich (von links) Jonas Schmid, Werner Flierl, Stefan Schönberger, Daniel Kabitschke und Hermann Meier ganz besonders freuen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.