27.06.2018 - 10:59 Uhr
WaidhausOberpfalz

Kraftvolle Klänge

Der Chor St. Michael aus Weiden gibt ein Gastspiel in der Waidhauser Autobahnkirche.

Pfarrer Georg Hartl (links) dankt dem Chor St. Michael aus Weiden unter Leitung von Hanns-Friedrich Kaiser (rechts).
von Josef ForsterProfil

Sanfte und stille Züge trug das Abendkonzert in der ökumenischen Autobahn- und Radwegekirche. "Zum Geburtsfest Johannes des Täufers lobet alle Völker den Herrn. Mehr braucht es nicht zu sein", sagte Pfarrer Georg Hartl.

Mit Gesängen und Liedern in lateinischer, deutscher und englischer Sprache füllte der Chor St. Michael aus Weiden die Stunde zwischen Dämmerung und Nacht kraftvoll aus. Mehrstimmig erklangen traditionelle Choräle, wie "Laudate omnes gentes" oder "The Lord is my Shepherd". Einzig Hunderte von Kerzen erleuchteten den Innenraum der Dreifaltigkeitskapelle. Helfer des ökumenischen Arbeitskreises um Mesnerin Erna Hartung schufen mit Ziegelsteinen, Stoffen und Teelichtern eine farbenprächtige Grundlage durch Schmuck im Gotteshaus.

Wenige Worte der Anbetung und des Dankes streuten Pfarrer Hartl und die Beauftragte der evangelischen Kirche Deutschlands für die Autobahnkirche, Gunhild Stempel, abwechselnd zwischen die Melodien. Für die rund 30 Teilnehmer gab es Kerzen und für die Sänger je ein Päckchen Pralinen als Dankeschön.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.