26.07.2020 - 08:59 Uhr
WaldershofOberpfalz

Abschied mit Lamas und Alpakas

Der traditionelle Rauswurf beschließt üblicherweise die Kindergartenzeit in Waldershof. Die Corona-Schutzvorschriften verhindern das heuer.

Der Spaziergang mit den Tieren machte den Kindern viel Freude.
von Oswald ZintlProfil

Das Kinderhaus Sankt Sebastian unternahm zum Abschluss des Kindergartenjahres mit den zukünftigen 17 Abc-Schützen einen Ausflug zum Mitterhof in Waldsassen. Berta Frank informierte die kleinen Besucher über die Besonderheiten der südamerikanischen Lamas und Alpakas auf der Farm. Die Fragen der neugierigen Jungen und Mädchen wurden geduldig beantwortet.

Im Anschluss an die lustige Wanderung mit den vierbeinigen Anden-Bewohnern ging es zur Besichtigungstour durch den Mitterhof. Besonders fasziniert waren die Jungen und Mädchen von den großen Straußen und den Straußenküken. Weiter ging es zu den Wollschweinen mit ihrem Nachwuchs. Weitere Bewohner, die bestaunt wurden, waren Minipferde, Ziegen und Hasen. Und hier gab es für die Tiere viele Streicheleinheiten und auch Futter.

Kürzlich bekam das Kinderhaus ein Kästchenhüpfspiel

Waldershof

Nach der Rückkehr ins Kinderhaus Sankt Sebastian überreichte Leiterin Silke Weinhold an die Kinder individuell, selbst gebastelte Schultüten nach den Vorstellungen der Kinder und eine kleine Überraschung. Der traditionelle Rauswurf aus dem Kindergarten fiel in diesem Jahr den Corona-Regeln zum Opfer.

Ein Gruppenbild durfte nicht fehlen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.