16.06.2020 - 09:44 Uhr
WaldershofOberpfalz

Cube-Triathlon vor der Haustür

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Wegen der Corona-Pandemie setzt der RSC Marktredwitz heuer auf eine Online-Variante beim Cube-Jugend-Triathlon. Das Sport-Highlight im Kösseinebad entfällt.

Auf die Wettkampf-Atmosphäre im Kösseinebad müssen die jungen Triathleten in diesem Jahr verzichten.
von Oswald ZintlProfil

Die Entscheidung ist dem Organisationsteam des RSC Marktredwitz mit Olaf Korf an der Spitze nicht leicht gefallen: Schweren Herzens hat der Radsportclub den Cube-Jugend-Triathlon abgesagt. Das Sportevent hatte nach einer gelungenen Premiere im Jahr 2015 auch in den darauffolgenden Jahren immer wieder mit Rekord-Teilnehmerzahlen aufhorchen lassen. So strömten im vergangenen Jahr mehr als 180 Starter aus Bayern, Österreich sowie Tschechien aufs Areal des Waldershofer Kösseinebades.

Alternative ausgearbeitet

Nun haben sich die Veranstalter eine Alternative überlegt, wie Organisationsleiter Olaf Korf im Gespräch erläutert: „In Zeiten von Corona ist es uns leider nicht möglich, den sechsten Cube-Schüler- und Jugend-Triathlon durchzuführen. Wir wollen die Veranstaltung aber nicht ersatzlos ausfallen lassen und bieten einen Triathlon vor der Haustüre an.“

So sieht das Angebot aus: „Wir laden alle Kindergartenkinder, Schüler und Jugendlichen ein, ihren ganz persönlichen Triathlon an dem Wochenende, an dem ursprünglich der Cube-Triathlon stattfinden sollte, zu absolvieren. Dabei geht es uns um das Erlebnis, den Spaß am Triathlon, die sportliche Betätigung und den sozialen Gedanken“, erklärt der Organisationsleiter. Und so funktioniert es: In der Zeit von Freitag, 10. Juli, 12 Uhr, bis Sonntag 12. Juli, 18 Uhr, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die Distanzen seines Wettkampfes zu absolvieren. Danach kann jeder Athlet bis Sonntag um 18 Uhr die Zeiten seiner Einzeldisziplinen per E-Mail melden.

Waldershofs Bürgermeisterin Margit Bayer freut sich, dass die Veranstaltung nicht komplett der Corona-Pandemie zum Opfer fällt. „Ich hoffe, dass sich viele Kinder und Jugendliche am Triathlon vor der Haustüre beteiligen und im nächsten Jahr die Veranstaltung wieder auf dem Gelände des Kösseinebades stattfinden kann.“

Ich hoffe, dass sich viele Kinder und Jugendlichen am Triathlon vor der Haustüre beteiligen und im nächsten Jahr die Veranstaltung wieder auf dem Gelände des Kösseinebades stattfinden kann.

Bürgermeisterin Margit Bayer

Die Distanzen entsprechen den jeweiligen Altersklassen gemäß den Regeln der Deutschen Triathlon-Union, die auf der Internetseite des RSC Marktredwitz nachgelesen werden können. Die Wettkampfstrecken kann jeder Teilnehmer für sich selbst festlegen. Die Zeiten können die Eltern oder die jungen Athleten selbst messen. Zu Strecken rund um Waldershof, die von den Veranstaltern noch markiert werden, gibt es rechtzeitig Informationen. So könnten der Fuß- und Radweg beim Kösseinebad oder der Fuß- und Radweg Richtung Masch und Neumühle dafür genutzt werden.

Fairness und Ehrlichkeit

Grundsätzlich gelten die Regeln wie für eine normale Triathlon-Veranstaltung. Da nicht jeder Teilnehmer ein offenes Schwimmbad mit Rad- und Laufstrecke vor der Tür hat, können die Disziplinen in beliebiger Reihenfolge absolviert werden. Fairness und Ehrlichkeit seien die obersten Gebote, da es keine Kampfrichter gebe, betont Korf. Weitere Detailinformationen sind der Ausschreibung unter www.rsc-marktredwitz.de zu entnehmen.

Und noch eines ist dem Veranstalter wichtig: „Wir haben uns für ein Startgeld von drei Euro und eine Anmeldung über das Portal unseres langjährigen Partners ,Zeitgemaess’ auf www.zeitgemaess.info entschieden. Das Startgeld werden wir in voller Höhe einem guten Zweck zukommen lassen.“

Hier ein Bericht zum Cube-Jugend-Triathlon im Jahr 2018

Waldershof
Olaf Korf und Bürgermeisterin Margit Bayer am Rad- und Fußweg beim Kösseinebad. Der Weg könnte als mögliche Laufstrecke ausgewiesen werden.
Auf die Wettkampf-Atmosphäre im Kösseinebad müssen die jungen Triathleten in diesem Jahr verzichten.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.