15.10.2020 - 15:19 Uhr
WaldershofOberpfalz

Jobst-vom-Brandt-Schule: Von Sport über Design bis zu Robotik

15 Arbeitsgemeinschaften bereichern das Angebot für die Kinder in der Jobst-vom-Brandt-Schule in Waldershof. Viele Ehrenamtliche haben sich dabei eingebracht.

Mit viel Spaß und Engagement sind die Mädchen beim Designen von Schmuck dabei. Dieses Angebot kommt von Nicole Gerstner (im Bild hinten, links). Mit auf dem Foto Lehrerin Daniela Faltenbacher (hinten, rechts), die für die Koordination der Arbeitsgemeinschaften verantwortlich zeichnet.
von Oswald ZintlProfil

Was an der Jobst-vom-Brandt-Schule in Waldershof neben dem regulären Unterricht zusätzlich geboten wird, ist außergewöhnlich: In nicht weniger als 15 Arbeitsgemeinschaften können sich die Mädchen und Jungen einbringen. Schließlich sehen sowohl Kinder als auch Lehrer ihre Schule als Lern- und Lebensort gleichermaßen. Dieser hohe Anspruch erfordert enorme Anstrengungen. Viele der Aktivitäten werden von ehrenamtlichen Unterstützern, von der Ganztagesbetreuung, von der Musikschule und der Mitarbeiterin der Schulbücherei bewältigt.

Los geht es am Montag mit „Fit & Fun mit Ball und Co.“. Hier bietet Bianca Binder Fußball, Völkerball und Basketball an. Unter der Überschrift „Modelleisenbahn“ sammeln die Kinder Erfahrungen über die technische Funktionalität und das Gestalten von Modelleisenbahnen. Hier zeichnet Hubert Ernstberger verantwortlich. Weiter stehen am Wochenbeginn „Theater mit Puppen“ mit Natalija Messer sowie „Design von Schmuck & Co“ mit Nicole Gerstner auf dem Programm. Im Wochenverlauf ist „Robotik und Informatik“ für Anfänger und Fortgeschrittene angesagt.

Viele ehrenamtliche Helfer

Im Bereich Sport gehören „Biken & mehr“ sowie Tennis zum Angebot. Der Bereich Lesen wird unter der Überschrift „Jobstis Spurenleser“ mit Manuela Rößler abgedeckt. Weitere Programmpunkte sind die Themen „Design mit Stoff“, „Gesunde Snacks“, „Englisch“ sowie Chor und Percussion. Das Thema Streitschlichter bleibt eine Daueraufgabe. Hier vermittelt Diplom-Sozialpädagogin Carolin Kellner den Kindern das Rüstzeug, um in den Pausen als aktive Streitschlichter auftreten zu können. Im Vordergrund der Ausbildung stehen emotionale und soziale Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, das Erkennen von Gefühlen und aktives Zuhören.

Schulleiterin Petra Andritzky ist stolz auf die Fülle von Angeboten. Sie betont: „Ohne die ehrenamtlichen Helfer könnten zahlreiche Arbeitsgemeinschaften nicht stattfinden.“

Und was gehört noch zum Angebot der Jobst-vom-Brandt-Schule? Im „Lunchy“ kocht Hauswirtschafterin Elke Beck täglich frisches, gesundes und schmackhaftes Essen. Das Mittagessen ist abwechslungsreich und kindgerecht. Die Kinder dürfen Wünsche äußern und die Portionsgröße jeweils selbst bestimmen. Es wird niemand zum Essen gezwungen – sehr wohl aber angeregt, auch Unbekanntes zu probieren. Die Mittagsmahlzeit besteht immer aus einer Hauptspeise, Dessert, Rohkost und Getränken.

Dreie neue Lehrerinnen

Die Hausaufgaben erledigen die Kinder nach dem Mittagessen in der „Mathewerkstatt“ mit Unterstützung pädagogischer Fachkräfte.

In der Schule gibt es täglich ab 7 Uhr ein gesundes, kostenloses Frühstücksbüffet. Über alle Aktivitäten der Jobst-vom-Brandt-Schule können sich Interessierte auf der Schul-Homepage informieren.

In diesem Schuljahr verstärken Anja Lippiotta, Lucia Stierstorfer und Sabrina Zwerenz das Lehrerkollegium. Informationen zur Ferienbetreuung gibt es ebenfalls auf der Schul-Homepage.

In der Schule stürzte der Hausmeister vor einigen Tagen von der Leiter

Waldershof
Schulleiterin Petra Andritzky (links) begrüßte (von links) Anja Lippiotta, Lucia Stierstorfer und Sabrina Zwerenz neu im Lehrerteam.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.