17.03.2019 - 14:27 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Verdienstnadeln und Ehrenbrief

Manfred Brunner steht seit über 30 Jahren an der Spitze des Gerwig-Kreises. Bei der Jahresversammlung wird ihm erneut die Führung des Heimatvereins übertragen.

Langjährige Mitglieder ehrte der Gerwig-Kreis. Unser Bild zeigt (von links) Gabriele Achmann, Renate Schubert, Karl Rothenaichner, Agnes Treml, Bürgermeister Bernd Sommer, Christa Wirth, Gerhard Paintner, Gerlinde Brunner, Walter Fiedler und Arno Ritz.
von Konrad RosnerProfil

Einstimmig wurde Brunner in Abwesenheit, er fehlte krankheitsbedingt, in seinem Ehrenamt bestätigt. Bestätigt wurde auch sein Stellvertreter, Gerhard Paintner, der die Sitzung am Donnerstag im "Prinzregent Luitpold" leitete.

Gerhard Paintner gab zuvor einen umfassenden Rechenschaftsbericht, den Manfred Brunner zusammengestellt hatte, über das abgelaufene Vereinsjahr ab. Er erinnerte an zahlreichen Veranstaltungen, darunter einen Informationsabend über die Geheimnisse der Familienforschung oder die Sonderausstellung "Handwerk hat goldenen Boden" im Stiftland-Museum. Ein Höhepunkt sei wieder das traditionelle Köllergrün-Fest gewesen.

Neue Ruhebänke

Großen Dank zollte er Arno Ritz, auf dessen Initiative fünf neue Ruhebänke an den Rosenkranzstationen aufgestellt wurden. Das Eichenholz und die Granitsockel dafür hatte der Forstbetrieb Waldsassen gestiftet. Herausstellen wollte Paintner auch das traditionelle Grillfest auf der Panzen, den stimmungsvollen Hutzaabend in der Remise in Hatzenreuth sowie im Oktober eine Rosenkranz-Prozession zur Kappl. Toll sei der Vortrag von Robert Treml zum Thema "Waldsassen in Krieg und Frieden 1914 - 1920 - 100 Jahre Kriegsende in der Klosterstadt" angenommen worden.

In seinem Grußwort zeigte sich Bürgermeister Bernd Sommer beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten des Gerwig-Kreises. Die Pflege der Wanderwege und die neuen Holzbänke, die aufgestellt wurden, seien nur ein Teil der vielen ehrenamtlichen Arbeiten. Großes Lob zollte er vor allem auch dem engagierten Team des Stiftlandmuseums. "Das Stiftlandmuseum hat eine große Strahlkraft", so Sommer. Abschließend forderte er alle auf, nicht nachzulassen, junge und neue Mitglieder für den Gerwig-Kreis zu gewinnen. Aktuell hat der Gerwig-Kreis 172 Mitglieder, davon sind nur 30 jünger als 55 Jahre.

Ergebnis der Neuwahlen

Bei den Neuwahlen wurde Silvia Engel als Schatzmeisterin bestätigt. Neue Schriftführerin wurde Gabriele Achmann, die Robert Treml ablöste, der dieses Amt 41 Jahre inne hatte. Treml bleibt der Vorstandschaft jedoch als stellvertretender Schriftführer und als Heimatpfleger erhalten. In den Beirat wurden Peter Christ, Walter Fiedler, Michael Fortelny, Andreas Grillmeier, Herbert Hackbarth, Harald Hertel, Josef Reindl, Arno Ritz, Reinhard Rustler, Bruno Salomon, Gerhard Schmaus, Dr. Eckhard Walcher, Christa Wirth und Hans Zölch gewählt. Als Kassenprüfer wurden Bruno Salomon und Andreas Grillmeier in ihren Ämtern bestätigt. Museumsleiter bleibt Robert Treml, sein Stellvertreter ist Hans Zölch. Als Wanderwart fungiert weiterhin Gerhard Paintner und Josef Reindl ist der Leiter des Arbeitskreises Flurdenkmäler.

Treue Mitglieder

Für jeweils 10 JahreMitgliedschaft wurden Walter Fiedler, Wolfgang Lippert und Hubert Siller geehrt. Für 25 JahreVereinstreue wurden Gabriele Achmann, Elisabeth Fortelny, Johannes Fortelny, Katharina Fortelny, Michael Fortelny, Wolfgang Fortelny, Gerlinde Gammanick, Willi Prechtl, Georg Schrott, Renate Schubert, Agnes Treml und Sophie Vogler ausgezeichnet. Seit 30 Jahrensind Gerlinde Brunner, Roland Hoffmann, Brigitte Hötzel, Peter Hötzel, Christa Reindl, Josef Reindl, Karl Riederer und Christa Wirth beim Gerwig-Kreis dabei, auch sie erhielten eine Dankurkunde und eine Anstecknadel.

Mit der OWV-Verdienstnadel in Gold wurde für seine besonderen Verdienste um den Gerwig-Kreis Karl Rothenaichner ausgezeichnet. Den Ehrenbrief des OWV erhielt Arno Ritz. Robert Treml bekam die Goldene Ehrenamtskarte überreicht. Einstimmig genehmigten die Mitglieder abschließend eine moderate Beitragsanpassung.

Das neugewählte engere Vorstandsteam des Gerwig-Kreises Waldsassen (von links): Robert Treml, Silvia Engel, Bürger,meister Bernd Sommer, Gabriele Achmann und Gerhard Paintner.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.