28.01.2019 - 17:23 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Weidener Kripo ermittelt nach Drogenfund

Die Grenzpolizeigruppe (GPG) Waldsassen kontrollierte ein Taxi auf der B 299. Dabei stellte sie Amphetamine, Metamphetamine und Marihuana sicher.

von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

Am Freitag gegen 14.15 Uhr kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen auf der B 299 bei Waldsassen ein tschechisches Taxi. Die beiden Fahrgäste wurden einer genaueren Überprüfung unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Grenzpolizisten etwa 15 Gramm Crystal und eine geringe Menge Marihuana. Die Männer, zwei tschechische Staatsangehörige im Alter von 26 bzw. 27 Jahren, wurden des Verdachts des Rauschgiftschmuggels festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Nach erfolgter Sachbearbeitung zur Sicherstellung des Strafverfahrens, wurden die Männer wieder entlassen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.