05.02.2021 - 11:53 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Wondreb-Hochwasser schneidet Wege in Waldsassen ab

Deutlich angestiegen ist der Pegel der Wondreb am Donnerstag im Bereich der Stadt Waldsassen. Beliebte Fußgängerwege können inzwischen nicht mehr benützt werden.

von Paul Zrenner Kontakt Profil

Nach Rücksprache mit dem Stadtbauamt Waldsassen und dem Vorarbeiter beim städtischen Bauhof, Thomas Ernstberger, hat die Stadt Waldsassen Sperrschilder an der Neualbenreuther Straße am Fußweg zum Holzsteg und am Fußweg bei der Brücke an der Lämmerstraße aufgestellt. Damit werden Spaziergänger vor den Überflutungen gewarnt.

Der Verbindungsweg von der Neualbenreuther Straße über den Holzsteg hinüber zur Stewiesenstraße ist somit nicht mehr passierbar. Weitere Schäden gibt es den Erkenntnissen zufolge durch das Wondreb-Hochwasser noch nicht. Der Wasserstand war am Donnerstag allerdings höher als am vergangenen Samstag. Inzwischen gehen die Pegelstände aber wieder zurück.

Schon vor einer Woche war der Pegelstand der Wondreb stark angestiegen

Waldsassen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.