08.08.2019 - 10:28 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Gelungenes Hoffest

Die Waldthurner SPD feiert erstmals an einem anderen Ort.

Im Laufe des Abends fanden sich immer mehr Gäste ein, so dass die Mitglieder des SPD-Ortsvereins weitere Tische und Bänke aufstellen mussten und alle Hände voll zu tun hatten.
von Tanja PflaumProfil

Der ebene Platz und die Logistik waren ausschlaggebend für den SPD-Ortsverein, um von der Pleysteiner Straße (vor dem ehemaligen Kui) in den Hof beim „Maler-Michl“ umzuziehen, erklärte Vorsitzender Martin Troidl. So kam es, dass aus dem früheren Straßen- ein Hoffest wurde.

Der Duft frisch gebackener Pizzen lockte immer mehr Gäste an, bis schließlich alle Plätze besetzt waren und sogar noch Garnituren aufgestellt werden mussten. Aber nicht nur die Pizzen ließen sich die Gäste schmecken, auch Schaschlik-Topf oder die Schmankerln vom Grill fanden ihre Abnehmer. Viele Helfer standen am Ausschank, übernahmen das Bedienen, belegten Pizzen, rührten im Suppentopf oder standen am Grill. Bastian Bäumler und „da Haaf-Kare“ spielten dazu auf. Auch eine Abordnung der Vohenstraußer SPD mit Heinrich Rewitzer an der Spitze feierte mit.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.