06.04.2020 - 09:42 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Gottesdienste per Livestream in Waldthurn

Die Waldthurner Pfarrei St. Sebastian sendet in der Karwoche ein besonderes Gottesdienstangebot. Die Generalprobe am Sonntag lief sehr gut. Pfarrer Norbert Götz erklärt das Besondere daran.

KLJB: Kameramann Johannes Pleyer, Simon Griesbach am PC und Julian Steiner (rechts) beim Livestream. Am Altar von links: Pfarrer Norbert Götz, Diakon Janusz Szubartowicz, Mesnerin Maria Glatter und Lektorin Angela Wittmann
von Franz VölklProfil

„Waldthurn zeigt wieder mal, welch Potential gerade auch in der Jugend steckt“, meinte eine begeisterte ältere Bürgerin. Bei der Live-Sendung am Sonntag haben sich die drei jungen Christen und IT-Fachmänner, der angehende Bauingenieur Simon Griesbach, der Softwareentwickler Julian Steiner und der Biologiestudent Johannes Pleyer eingebracht. Mit ihrer für einem Unbedarften doch komplizierten Technik haben sie sich im Mittelgang der Pfarrkirche positioniert, um per Livestream die Gottesdienste in die Häuser der Pfarrei, aber auch in die weite Welt zu schicken.

Schon am Herz-Jesu-Freitag war Premiere, hat das Trio beim abendlichen Gottesdienst die erste Probe gestartet, an der nichtöffentlichen Palmsonntagsmesse war schließlich die Generalprobe angesagt. Um 10 Uhr in der Pfarrkirche, die Übertragung hatte angefangen, die Kamera zeigte den Blick in den Altarraum. In der Sakristei bereiteten sich am Palmsonntag Pfarrer Norbert Götz und Diakon Janusz Szubartowicz auf den in wenigen Minuten folgenden Gottesdienst mit Palmweihe vor. Die in Kürze beginnende Messe wurde live im Internet ausgestrahlt. In Zeiten des Coronavirus' dürfen die Gläubigen nicht vor Ort sein, sie können jedoch zu Hause am Computer daran teilnehmen.

Nur wenige Personen sind ab dem 10-Uhr-Glockenschlag mit den drei „Landjugendtechnikern“ in der Kirche. Pfarrer, Diakon, Mesnerin Maria Glatter, Lektorin Angela Wittmann, dazu gab es live im Hintergrund Orgelmusik von Organist Georg Schmidbauer. Die Bankreihen im großen Gotteshaus waren und bleiben leer.

„Ich begrüße alle, die heute am Palmsonntag über den Livestream in der leeren Kirche mitfeiern“, sagte Götz in die Kamera. Die Fastenzeit und die anstehende Karwoche bedeute, dass man zu Jesus umkehren solle. "Es ist schon etwas komisch, die ganze derzeitige Situation", beschrieb Götz im Vorfeld, was in ihm dabei vorging. Es ist nicht nur für den Geistlichen eine völlig neue Form, das Wort Gottes zu verkünden, zu den Gläubigen zu sprechen. „Ich finde die Liveübertragung unserer jungen Christen wirklich einen guten Gedanken, die Leute, die in ihre Häuser verbannt sind, an den Gottesdiensten teilhaben zu lassen.“

Pleyer bediente die Kamera, die Griesbach von seinem Papa Stephan ausgeliehen hat. KLJB-Vorsitzender Steiner und sein Kollege Griesbach wachen angespannt über die Technik, spielen Bilder und auch Infos ein, wo die im Gottesdienst gesungenen Lieder im Gotteslob zu finden sind.

„Zum Schluss gebe ich durch die Kirchenmauern hindurch den Segen Gottes, der bis in die Häuser geht“, meinte der Geistliche. „Teilweise waren in Spitzenzeiten zirka 580 Geräte live bei dieser Generalprobe zugeschaltet“, freute sich Griesbach über das Interesse.

Zu sehen sind die Gottesdienste auf dem Youtube-Kanal der KLJB Waldthurn-Link: https://www.youtube.com/channel/UCZhR7Bcl_zi5uiFStz_oZqQ.

Info:

Gottesdienste per Livestream

Folgende Gottesdienste werden in der Karwoche übertragen: Gründonnerstag, Abendmahlgottesdienst um 20 Uhr – Karfreitagsliturgie um 15 Uhr – Am Ostersamstag die Osternachtfeier um 20.30 Uhr mit Segnung der Osterspeisen– Ostersonntag Festgottesdienst Auferstehung des Herrn mit Segnung der Osterspeisen um 10 Uhr.

Weitere Infos und Änderungen auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen der KLJB Waldthurn.

KLJB: Simon Griesbach (links), Johannes Pleyer und Julian Steiner (rechts) beim Livestream. Am Altar von links: Lektorin Angela Wittmann, Pfarrer Norbert Götz und Diakon Janusz Szubartowicz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.