11.01.2021 - 12:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

52-jähriger Weidener widersetzt sich der Polizei

Einen 52-jährigen Weidener wollte eine Polizeistreife in der Nacht zu Samstag in der Christian-Seltmann-Straße bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüfen. Doch damit war der Mann so gar nicht einverstanden.

Laut Polizei musste der Weidener, der sich in der Nacht zu Samstag gegen eine Kontrolle wehrte, sogar gefesselt werden.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Laut Polizei ist bis heute unklar, warum sich ein 52-Jähriger aus Weiden in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen eine Verkehrskontrolle der Polizei wehrte. Weitere Ermittlungen sollen laut Polizeisprecher Mario Schieder offene Fragen klären. Der Mann war in besagter Nacht mit seinem Auto auf der Christian-Seltmann-Straße unterwegs, als die Beamten ihn einer allgemeinen Kontrolle unterziehen wollten. Allerdings habe der Mann trotz mehrfacher Aufforderung nicht angehalten und stattdessen seine Fahrt fortgesetzt, heißt es im Polizeibericht.

Angehalten werden konnte er demnach erst in der Leimbergerstraße. "Ohne jeden erkennbaren Grund zeigte sich der Herr aggressiv gegenüber den Beamten und suchte auch die körperliche Konfrontation, sodass er schließlich sogar gefesselt werden musste", schreibt Schieder im Bericht. Angaben zu seinen Beweggründen für das unkooperative Verhalten habe er nicht gemacht.

Der Mann setzte seinen Weg nach der Kontrolle fort. Für sein Verhalten erwartet ihn nun eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

B22 nach Unfall bei Altenstadt kurzzeitig gesperrt

Altenstadt an der Waldnaab

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.