15.11.2018 - 22:36 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

A93 nach Unfall stundenlang gesperrt

Nichts ging mehr: Vier Autos und ein Lastwagen sind am Donnerstagabend an einer Karambolage auf der A93 bei Weiden beteiligt gewesen. Die Autobahn musste stundenlang gesperrt werden.

Auch der Fahrer dieses roten Peugeot wurde in den Auffahrunfall auf der A93 verwickelt.
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Der Unfall hatte noch eine Anzeige für zwei Autofahrer zur Folge. Mit einem Klick geht's zum Bericht.

Weiden in der Oberpfalz

Gegen 20.30 Uhr wollte ein aus dem Landkreis Neustadt stammender Mann mit seinem Dacia zum Überholen ansetzten. Der 38-Jährige übersah dabei jedoch laut Polizei den herannahenden Wagen eines 49-Jährigen. Die Autos stießen seitlich zusammen. Der Wagen des 49-Jährigen blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Eine 20-jährige Hessin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ihr Auto kollidierte mit dem liegengebliebenen Auto des 49-Jährigen. Die Fahrerin erlitt dabei Verletzungen am Oberkörper. Sie wurde ins Klinikum Weiden gebracht.

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war, konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein dahinterfahrender 39-Jähriger konnte seinen Wagen allerdings nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Er versuchte, seinen Skoda durch die Gasse zwischen den anderen Fahrzeugen zu steuern. Dabei touchierte er mit seinem Auto den Lkw.

Drei der Autos waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Das vierte Auto und der Lkw wurden leicht beschädigt. Die Höhe des materiellen Schadens beläuft sich auf 30.000 Euro. Die A93 war zwischen den Anschlussstellen Frauenricht und Weiden-West für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.