16.10.2020 - 16:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bäume fallen weit vor Baubeginn

Für die Erweiterung der Pestalozzimittelschule muss die Stadt Weiden auf dem großen Gelände Platz schaffen. Dort stehen aber auch Bäume, die teilweise so alt wie die Schule selbst sind. Sie müssen weichen.

Eineinhalb Jahre vor dem eigentlichen Baubeginn will die Stadt Weiden noch im Herbst und Winter mit der Beseitigung der Bäume beginnen, die der Erweiterung der Pestalozzimittelschule im Wege stehen.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Obwohl mit dem Baubeginn für Klassenzimmer-Trakt und Turnhallen erst im Jahr 2022 zu rechnen ist, kündigt die Stadt in einer Presseerklärung die ersten Fällarbeiten für Herbst und Winter an. Dahinter stehen die Vorgaben, die das Beseitigen von Bäumen und Hecken auf einen engen Zeitkorridor beschränken.

Die vom Stadtrat beschlossene Maßnahme zur Erweiterung und Generalsanierung der Pestalozzischule befindet sich aktuell kurz vor dem Abschluss der Entwurfsplanung. Noch in diesem Jahr kann damit der Förderantrag bei der Regierung gestellt werden. Mit der konkreten baulichen Umsetzung der Maßnahme, die sich auf mehrere Jahre erstrecken wird, ist dann voraussichtlich ab Frühjahr 2022 zu rechnen.

Zur Vorbereitung sind wegen der Erweiterung des Schulgebäudes auf dem Grundstück der Pestalozzischule diverse Baumfällungen nötig. Die Fällarbeiten werden in enger Abstimmung mit dem Umweltamt von der Stadtgärtnerei durchgeführt. Um eine umweltverträgliche Abwicklung gewährleisten zu können, werden die Arbeiten unter Berücksichtigung von Fällzeiten (zum Beispiel außerhalb der Vogelbrutzeiten) auf mehrere Bauabschnitte verteilt und jeweils in den kommenden Herbst- und Wintermonaten durchgeführt. Mit den ersten Baumfällungen wird noch in diesem Herbst begonnen. Für die entnommenen Bäume werden nach Abschluss der Erweiterung und Sanierung der Pestalozzischule vom Außenanlagenplaner wieder Ersatzpflanzungen auf dem Grundstück vorgesehen, versichert die Stadt.

Die Raumnot lindern zunächst Schulcontainer

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.