08.05.2020 - 08:40 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Stadt Weiden kauft Schulcontainer aus Wiesau

Noch steht die Containeranlage im Berufsschulzentrum Wiesau. Nun hat sie die Stadt Weiden gekauft. Und das hat einen Grund.

Noch stehen die Schulcontainer in Wiesau. Im Juni soll sie abgebaut und nach Weiden zur Pestalozzi-Schule transportiert werden.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Die Stadt Weiden hat dem Landkreis Tirschenreuth eine Containeranlage abgekauft, die in den vergangenen Jahren Schüler des Berufsschulzentrums Wiesau beherbergte. In diesen Behelfsklassenzimmern sollen ab dem kommenden Schuljahr Mädchen und Buben der Pestalozzi-Schule untergebracht werden.

"Die Mittelschule hat ab dem Schuljahr 2020/21 einen zusätzlichen Raumbedarf von zehn Klassenräumen angemeldet", heißt es in einem Pressebericht der Stadt Weiden. Grund ist die Sanierung und Erweiterung der Schule. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich erst 2026 abgeschlossen sein, informiert die Stadt weiter. Die Containeranlage steht aktuell noch in Wiesau und soll Mitte Juni in Weiden aufgebaut werden.

Konrektor Robert Wittmann freut sich, dass die Sanierung endlich losgeht. "Den zusätzlichen Platz brauchen wir dringend", sagt er. Derzeit besuchen 430 Schüler in 21 Klassen die Pestalozzi-Schule. 2 Klassen sind sogar in die Max-Reger-Schule ausgelagert. "Der Zeitplan steht", sagt der Konrektor. Sobald die Container da sind, könnten die Arbeiten beginnen. Wittmann rechnet damit, dass es im nächsten Jahr sogar 22 Klassen geben wird. "Wir haben keinen Schülerschwund, eher einen leichten Anstieg."

Pläne für die Erweiterung

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.