10.07.2019 - 15:29 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Brand in Neunkirchen bei Weiden: Polizei sucht mutmaßlichen Brandstifter

Beim Scheunenbrand in der Pfarräckerstraße in Neunkirchen in der Nacht zum Montag gehen die Ermittler inzwischen davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Das sagte ein Sprecher des Präsidiums Regensburg am Mittwoch.

In dieser komplett niedergebrannten Scheune in Neunkirchen befanden sich weder elektrische Leitungen noch Heu oder sonstige brennbare Materialen. Nicht zuletzt deshalb ermittelt die Kripo inzwischen Richtung Brandstiftung.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Mittlerweile ist auch die Schadenshöhe bekannt. Sie liegt nach ersten Schätzungen bei rund 80000 Euro. Ein Gutachten dazu steht aber noch aus. Nach etlichen Zeugenvernehmungen sucht die Polizei einen Mann, der zur Zeit des Ausbruchs des Brandes zwischen 3 und 4 Uhr am Montagmorgen in der Nähe der Scheune gesehen wurde. Es handelt sich um einen etwa 25-Jährigen, der als "kräftig, aber nicht dick" beschrieben wurde. Er ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, trug ein dunkles Sweatshirt, eine beige Hose in der Machart einer Jeans, helle Turnschuhe und eine Baseballkappe. Hinweise nimmt die Kripo Weiden unter Telefon 0961/401-291 entgegen.

Hintergründe zum Scheunenbrand

Neunkirchen bei Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.