23.05.2018 - 15:07 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Dreiste Unfallflucht am Stadtbad

Eine dreiste Unfallflucht beging am Dienstagnachmittag ein Rollerfahrer in Weiden. Er muss damit rechnen, in diesen Tagen Besuch von der Polizei zu bekommen.

Symbolbild
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Rollerfahrer gegen 17 Uhr auf einem Weg beim Stadtbad rund 50 Meter vom Wehr entfernt unterwegs. Zeugen hatten ihn beim Losfahren beobachtet. Dabei verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen roten Roller, stürzte und rutschte gegen ein geparktes Fahrzeug. Dabei hinterließ er einen Schaden von rund 1000 Euro.

Zunächst habe es so ausgesehen, als wolle sich der Rollerfahrer um den Schaden kümmern, heißt es im Polizeibericht. Er habe sich den Schaden angesehen und sei zunächst am Unfallort geblieben. "Als ihn die Zeugen aber ansprachen, schwang sich der Unbekannte auf sein Gefährt und suchte eilig das Weite", heißt es weiter. Dabei habe er mit seinem Fuß das Kennzeichen des Rollers verdeckt. Allerdings konnten die Zeugen trotzdem einen Teil des Kennzeichens an die Polizei melden. Die Polizei rechnet damit, den Unbekannten in Kürze ausfindig machen zu können.

Wer Hinweise auf den Fahrer des roten Rollers mit dem Kennzeichen ???-GEX geben kann, soll sich bei der Polizei Weiden unter 0961/401-320 melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.