Update 15.10.2020 - 10:54 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Eisstadion in Weiden ab sofort geschlossen

Die Stadtwerke informieren darüber, dass die Hans-Schröpf-Arena in Weiden seit Mittwochabend bis auf Weiteres geschlossen wurde. Grund sind die steigenden Corona-Infektionszahlen in der Stadt.

Unter anderem weil viele Eishockeyspieler mit dem Coronavirus infiziert sind, ist das Weidener Eisstadion ab sofort geschlossen.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Laut Mitteilung der Stadt Weiden ist bereits heute der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen mit Covid-19 erreicht. Zahlreiche Fälle bei bei den Eishockeyspielern der Blue Devils sowie dem 1. EV Weiden, den Hauptnutzern des Eisstadions, haben die Stadtwerke Weiden nun dazu veranlasst die Arena wieder zu schließen.

Seit 1. September 2020 war durch die Nutzung von Vereinen, Hobbymannschaften und Schulen wieder Leben in das Eisstadion eingekehrt. Umfassende Schutzkonzepte und zahlreiche Hygienemaßnahmen haben den Betrieb wieder möglich gemacht und hätten nun zeitnah auch für die Öffentlichkeit eine Nutzung ermöglichen sollen.

Die Entscheidung fiel in Absprache zwischen dem Verwaltungsratsvorsitzenden Oberbürgermeister Jens Meyer und Vorstand Johann Riedl. Über die Internetseite www.eisstadion-weiden.de können aktuelle Entwicklung jederzeit eingesehen werden.

Weitere Maßnahmen sind zu erwarten. Die Stadt Weiden hat für den Lauf des Donnerstags eine Allgemeinverfügung angekündigt.

Die aktuelle Corona-Entwicklung in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.