06.04.2021 - 10:26 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Feuerwehr Weiden zieht Bilanz: Neue Drehleiter häufig im Einsatz

Im Alltagseinsatz macht sich die vor etwa einem Jahr in Betrieb genommene neue Drehleiter der Feuerwehr Weiden bewährt. Die kommt auch der Bevölkerung zugute.

Die Drehleiter der Weidener Feuerwehr kommt häufig zum Einsatz.
von Autor rdoProfil

Zu zahlreichen Einsätzen der Hauptfeuerwache Weiden kam es mit der seit fast einem Jahr in Betrieb genommenen neuen Drehleiter DLK 23/12. Die Feuerwehr barg seitdem 25 Mal hilfsbedürftige Personen aus oberen Stockwerken und fuhr zahlreiche Einsätze.

Durch den neuen Technikaufbau am Gelenkarm-Ausleger mit einer Personen- und Lastentrage kann die Rettung jetzt leichter erfolgen als mit dem Vorgängermodell. Die lange Drehleiter ist in Bezug auf Gelenkigkeit mit Abknickautomatik flexibler und zum Personentransport kann eine Trage direkt ans Fester geführt werden. Der teleskopierbare Gelenkarm ermöglicht unter anderem auch die Personenrettung aus Schächten.

Die neuartige Technologie ermöglicht also umfassendere, schnellere und sichere Hilfe – ganz besonders bei komplizierten Verhältnissen und mit Kameratechnik für die Maschinisten. Die Leiter bringt die Helfer auch an Stellen, bei denen herkömmliche Drehleitern an ihre Grenzen stoßen, beispielsweise in engen Altstadtbereichen oder an Fassaden bei verwinkelten Industrieanlagen, Dachgauben und Dachschrägen.

Das rund 700.000 Euro teure Fahrzeug wurde im April 2020 wegen der Corona-Pandemie im kleinen Kreis von Stadt- und Wehrführung in Betrieb gestellt. Der Freistaat Bayern förderte die Beschaffung mit rund 236.000 Euro. Der neue Rettungskorb bietet nun Platz für vier Personen oder für Lasten bis 400 Kilogramm. Das Rettungsfahrzeug mit Drehleiter hilft bei Bedarf auch im Landkreis aus.

Stadtbrandrat Richard Schieder dankte der Stadt und dem Beschaffungsteam, insbesondere Ludwig Grasser und Bernhard Wager. Die Weidener Feuerwehr verfügt damit über modernste Rettungsmöglichkeiten, die der Sicherheit der Bevölkerung zu Gute kommen, freute sich Schieder.

Nach dem Großbrand am Weidener Bahnhof

Weiden in der Oberpfalz
Hintergrund:

Aktuelle Einsatzzahlen der Drehleiter laut Stadtbrandrat Schieder

  • Rund 120 Einsätze seit Inbetriebnahme im April 2020
  • In 2020: 18 Menschenrettungen mittels Krankentrage am Rettungskorb aus Obergeschossen; notwendig, wenn Patienten
    aufgrund ihres Gesundheitszustandes (zum Beispiel laufende Reanimationen), sehr enger Treppenhäuser oder Übergewichtigkeit nicht über die normale Treppe getragen werden können (in 2021 bisher 7 Einsätze)
  • 79 Brandeinsätze zusammen mit Löschzug, darunter auch Großbrände wie am Hauptbahnhof; im Jahr 2021 bisher 14 Einsätze

Wegen des Coronavirus sagte die Feuerwehr den Tag der offenen Tür mit der Präsentation der neuen Drehleiter ab

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.