21.11.2020 - 10:15 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gasalarm in Weidener Tiefgarage: 120 Menschen mussten Wohnungen verlassen

Um 7 Uhr wurden Anwohner der Meiserstraße in Weiden aus dem Schlaf gerissen – Gasalarm in einer Tiefgarage. Etwa 120 Menschen waren am Samstagmorgen von der Evakuierung betroffen. Die Einsatzkräfte konnten die Situation schnell bereinigen.

Die Einsatzkräfte entschärften die brenzlige Situation von ausgetretenem Flüssiggas eines in einer Tiefgarage entdeckten und daraufhin ins Freie gebrachten Autos.
von Autor rdoProfil

Gasgeruch in der Tiefgarage in der Meiserstraße lautete die Meldung am Samstagmorgen gegen 7 Uhr. Polizei und Rettungskräfte rissen die Anwohner aus dem morgendlichen Schlaf und evakuierten daraufhin den zugehörigen großen Wohnblock und weitere Anlieger. Etwa 120 Personen waren davon betroffen, wie die Polizei mitteilte. Die Zufahrtsstraßen wurden großräumig gesperrt.

Als Ursache für den Gasgeruch stellte sich austretendes Flüssiggas aus einem in der Tiefgarage abgestellten Kleinwagen heraus. Die brenzlige Situation am Fahrzeug wurde bereinigt, das Auto ins Freie gefahren und mit Gasmessgeräten inspiziert. Die evakuierten Anwohner durften gegen 8 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren. Niemand verletzte sich.

Neben zahlreichen Einsatzkräften der Feuerwehr Weiden, des BRK und der Weidener Stadtwerke waren auch Polizeikräfte der Polizeiinspektion Weiden, der Verkehrspolizeiinspektion Weiden und der Polizeiinspektion Neustadt/WN vor Ort.

Weiter Totschlag-Verdacht im Flutkanal-Fall

Weiden in der Oberpfalz

Tringeld-Schweinderl in Weiden gestohlen

Weiden in der Oberpfalz
Einsatzkräfte riegelten die Umgebung ab.
Dieser Wohnblock wurde am Samstagmorgen wegen Gasgeruch in der Tiefgarage evakuiert.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.