18.08.2019 - 11:32 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gewürgt: Trennung eskaliert

Weil er es partout nicht einsehen wollte, dass sich seine Freundin von ihm trennen will, kam es am Samstag, gegen 15.10 Uhr, in der Frauenrichter Straße in Weiden zu einem handfesten Streit.

Wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Körperverletzung muss sich ein 21-Jähriger aus Weiden verantworten.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Weil er es partout nicht einsehen wollte, dass sich seine Freundin von ihm trennen will, kam es am Samstag, gegen 15.10 Uhr, in in Weiden zu einem handfesten Streit, in den zunächst ein 21-Jähriger und seine 17-jährigen Freundin aus Weiden verwickelt waren. Als das Mädchen in Begleitung einer 16-jährigen Freundin ein paar persönliche Dinge aus seinem Zimmer holen wollte, zog dieser zunächst seine Freundin in den Raum und sperrte sie dort mehrere Minuten lang ein. Ihre Freundin, die ihr zu Hilfe kommen wollte, wurde von dem 21-Jährigen zu Boden geworfen und anschließend gewürgt. Gegen den jungen Mann wurden von den beiden Frauen Anzeige wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Körperverletzung erstattet. Während die 17-Jährige unverletzt blieb, musste sich die 16-Jährige zur Untersuchung ins Klinikum Weiden begeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.