20.02.2020 - 17:03 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gipfeltreffen vor der Weidener OB-Wahl: Leser löchern die fünf Kandidaten

Es könnte der Höhepunkt im Weidener Wahlkampf werden: Am Montag, 2. März, treten alle fünf OB-Kandidaten bei einer Podiumsdiskussion gegeneinander an. Und auch Sie, liebe Leser, können dabei ein Wörtchen mitreden.

Oberpfalz-Medien laden zur Podiumsdiskussion mit allen Weidener OB-Kandidaten ein. Am Montag, 2. März, um "Fünf vor Sieben" heißt es "Feuer frei".
von Ralph Gammanick Kontakt Profil
Bürgermeister Jens Meyer will für die SPD das Rathaus verteidigen.

"Fünf vor sieben": Der Titel liefert nicht nur einen Hinweis auf den Beginn um 18.55 Uhr, sondern auch auf die Zahl der Diskutanten auf der Bühne – sämtliche Bewerber für den Chefsessel im Weidener Rathaus. Knapp zwei Wochen vor der Kommunalwahl präsentiert Oberpfalz-Medien das Kräftemessen zwischen Bürgermeister Jens Meyer (SPD), Benjamin Zeitler (CSU), Sonja Schuhmacher (B90/Die Grünen), Christoph Skutella (FDP) und Ali Daniel Zant (Die Linke).

Erstmals stellen sich am Montag, 2. März, die OB-Kandidaten gemeinsam der Diskussion. Jede(r) von ihnen wird zu begründen versuchen, warum er oder sie erste Wahl für die Nachfolge von Oberbürgermeister Kurt Seggewiß ist. Und das mitten in der Stadt, die sie künftig regieren wollen: Ort des Showdowns ist das Evangelische Vereinshaus in direkter Nachbarschaft zum neuen Einkaufszentrum NOC, das in der Innenstadt eine Vielzahl von Veränderungen angestoßen hat.

Doch nicht nur die Entwicklung der City – von neuer Verkehrsführung über Leerstände bis hin zum heiß begehrten Multiplex-Kino – soll an dem Abend beleuchtet werden. Auch bei Reizthemen wie dem Gewerbegebiet Weiden-West IV, gegen das Schuhmacher und Zant kämpfen, werden verschiedene Meinungen aufeinanderprallen. Weitere Fragen könnten sein: Welche Maßnahmen sind vertretbar, um die Kliniken AG fit für die Zukunft zu machen? Wie ist dem Sanierungsstau bei Schulen beizukommen? Reicht das Geld dann noch, um den Weidener Vereinen eine neue Dreifachturnhalle zu bauen?

An dieser Stelle sind auch Sie, liebe Leser, gefordert: Lassen Sie uns Fragen zukommen, die Sie besonders interessieren. Wir werden sie prüfen und den Kandidaten weiterreichen. Gelegenheit dazu haben Sie mehrfach.Vorab können Sie uns eine Mail schreiben (redws[at]oberpfalz-medien[dot]de, Betreff "Fünf vor Sieben"). Zudem können Sie bei der Podiumsdiskussion Fragen formulieren, die ein oder mehrere Bewerber beantworten. Und eine ganz moderne Variante gibt's auch noch: Bei laufender Debatte können Sie uns Ihre Fragen und Kommentare auf unsere Onetz-Seite bei Facebook mitteilen. Nutzer sollen dort eine Live-Übertragung der "Fünf vor Sieben"-Diskussion verfolgen können.

Stefan Zaruba, Deskchef der Lokalredaktion, wird das Gipfeltreffen der OB-Kandidaten moderieren, unterstützt von den Reporterchefs und weiteren Redakteuren. Beginn im Haus der Gemeinde ist am um 18.55 Uhr, Einlass bereits um 18 Uhr. Der Saal ist teilweise bestuhlt. Der Eintritt ist frei. Beim Einlass geben wir allerdings – so lange der Vorrat reicht – Eintrittskarten aus. Diese bergen ein weiteres Mitmach-Element: Nach der Diskussion machen Sie ein Kreuzchen bei dem Kandidaten, der Sie an dem Abend am meisten beeindruckt hat. Wir sammeln die Karten und werten sie aus.

Benjamin Zeitler wittert Morgenluft für die CSU.
Kann Sonja Schuhmacher vom Bundestrend der Grünen profitieren?
Seit zwei Jahren Landtagsabgeordneter, will Christoph Skutella (FDP) nun Oberbürgermeister werden.
Für "Die Linke" steigt Ali Daniel Zant in den Ring.

Spielen Sie mit bei unserem Wahllotto

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.