23.11.2020 - 09:54 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Happy End für "Iwan" und "Blue": Huskys aus Weidener Tierheim finden Zuhause

Sie haben endlich ein neues Zuhause gefunden: Die beiden Husky-Welpen "Iwan" und "Blue", die im Weidener Tierheim auf eine neue Familie warteten, sind vermittelt.

Tierheimleiterin Jutta Böhm (rechts) und Mitarbeiterin Petra Bauer mit "Blue" und "Iwan". Sie sind die letzten beiden Hunde aus einem Wurf Huskys, die vermittelt wurden, nachdem sie im Tierheim abgegeben worden waren.
von Autor hczProfil

Gleich nachdem sie der Neue Tag vor zwei Wochen vorgestellt hatte, fanden „Blue“ und „Iwan“ neue Bleiben. Die neuen Besitzer der Hunde leben in Brand (Landkreis Tirschenreuth) und im Landkreis Amberg-Sulzbach. Beide Familien sind sehr tierlieb und haben Erfahrung mit Hunden. Ganz wie es sich Tierschutzvereinsvorsitzende Mariele Junak gewünscht hatte. Denn die Husky-Rüden haben hohe Ansprüche. Sie haben einen starken Bewegungsdrang und verlangen viel Zuwendung. Das bekommen die beiden jungen Hunde jetzt. Bei einer der neuen Besitzerfamilien lebt bereits eine Husky-Hündin, bei der anderen ein Boxer-Rüde.

„Blue“ und „Iwan“ waren vor gut zehn Wochen zusammen mit ihren Eltern und mehreren Geschwistern ins Tierheim gekommen und nun als letzte vermittelt worden.

So finden Sie den richtigen Namen für Ihr Tier

BesserWissen

"Iwan" und "Blue" warteten im Tierheim Weiden auf ihr neues Zuhause

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.