28.04.2021 - 11:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Inzidenzwert jetzt auch im Landkreis Neustadt/WN unter 100

Nach der Weidener Coronaampel springt auch die des Kreises Neustadt von Dunkel- auf Hellrot: In beiden Fällen liegt die Inzidenz jetzt deutlich unter 100.

Getestet wird so viel wie nie zuvor. Dennoch sinken die Coronazahlen.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Am Dienstag fiel der Weidener Inzidenzwert ebenso überraschend wie deutlich unter 100. Tags darauf ist im Landkreis Neustadt eine ganz ähnliche Entwicklung erkennbar: Erneut gerade mal 4 Neuinfekionen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (Stand 8.30 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner rutscht daher deutlich unter die 100er-Marke: Zu Buche steht nun ein Wert von 82,6, nachdem er am Vortag noch 103,76 betrug.

Die Teststationen im Landkreis Neustadt

Neustadt an der Waldnaab

In Weiden sank die Inzidenz im selben Zeitraum weiter: von 91,24 am Dienstag auf 79,5 am Mittwoch. Laut RKI wurden binnen 24 Stunden 5 Personen neu positiv getestet. Angesichts der Entwicklung dürfen die Weidener und die Landkreisbürger weiter auf baldige Lockerungen hoffen. Sie könnten in der nächsten Woche in Kraft treten. Allerdings muss dazu der Inzidenzwert fünf Tage in Folge unter 100 liegen – und nicht nur, wie fälschlicherweise am Dienstag vermeldet, drei Tage in Folge. Letzteres galt vor Inkrafttreten der "Bundes-Notbremse".

Die Statistik des Robert-Koch-Instituts vom Mittwoch im Einzelnen:

  • Stadt Weiden: + 5 Neuinfektionen (2603 insgesamt), 7-Tage-Inzidenz: 79,5, Zahl der Todesfälle unverändert bei 73.
  • Landkreis Neustadt: + 4 Neuinfektionen (5049 insgesamt), 7-Tage-Inzidenz: 82,6, Zahl der Todesfälle unverändert bei 160.

Die Teststationen in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.