04.03.2019 - 15:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wieder leichter Anstieg der Grippefälle

Nach einem leichten Rückgang der Influenzazahlen, ist die Zahl der Grippefälle im Raum Weiden-Neustadt in der vergangenen Woche wieder angestiegen. Dennoch hofft Dr. Thomas Holtmeier, dass die Spitze jetzt erreicht ist.

Die Zahl der gemeldeten Influenzafälle im Raum Weiden-Neustadt ist in der vergangenen Woche wieder leicht angestiegen.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

"Genau vorhersagen lässt sich das zwar nie", schränkt der Leiter des Gesundheitsamtes am Landratsamt Neustadt ein. Nachdem die Zahl der Neuerkrankungen in den vergangen drei Wochen jedoch bei bei 118, 109 und 123 lag, geht er davon aus, dass die Plateauphase nun erreicht sei. Auch die Schulferien könnten dazu beitragen, dass die Grippefälle bald abnehmen, weil die Schüler weniger Kontakte haben. Insgesamt wurden dem Gesundheitsamt seit Anfang Dezember 592 Fälle von Influenza gemeldet. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres lag die Zahl mit 1100 Fällen deutlich höher. Allein in der neunten Kalenderwoche gab es 2018 gleich 335 neue Grippekranke, 2019 liegt diese Zahl mit 123 deutlich niedriger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.