14.10.2021 - 10:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Mann wirft bei Kontrolle Marihuana in Vorgarten

Die Polizei findet bei Kontrollen in der Nacht auf Donnerstag in Weiden bei zwei Männern geringe Mengen Betäubungsmittel. Während der eine Mann die Drogen der Polizei aushändigt, wirft ein anderer sie in einen Vorgarten.

Bei Kontrollen in Weiden findet die Polizei bei zwei Männern Betäubungsmittel.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Bei Kontrollen in der Nacht auf Donnerstag hat die Polizei bei zwei Männern in Weiden Drogen gefunden. Ein 51-jähriger Weidener gab Zivilbeamten bei einer Kontrolle laut Pressebericht "eine geringe Menge Betäubungsmittel".

Wiederum fiel einer Streife der Polizeiinspektion Weiden ein 18-Jähriger auf, der mitten auf der Straße stand. Als der Mann den Streifenwagen bemerkte, ging er auf den Gehweg und warf laut Polizei etwas in einen Vorgarten. Die Beamten suchten daraufhin den Vorgarten ab und fanden ein Zigarettenschachtel, in der sich eine geringe Menge Marihuana befand. Auf Nachfrage der Beamten gab der 18-Jährige zu, dass er das Marihuana weggeworfen hatte.

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Eltern drogenkonsumierender Kinder sprechen über ihren Kummer

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.