02.03.2020 - 10:11 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Mildes Wetter lässt Winterpilze sprießen

Essbare Winterpilze schießen momentan aus Boden und Baumstämmen. Dass Samtfußrüblinge, Judasohren und Co. in Weiden gut gedeihen, führt der städtische Pilzberater Norbert Griesbacher auf den Regen und die milden Temperaturen zurück.

Judasohren wachsen im Winter gerne auf alten Holunderbüschen. Die Pilze sind laut Norbert Griesbacher, Pilzberater der Stadt Weiden, essbar.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

An alten Weiden, Pappeln oder Holundersträuchern in Bachnähe werden Pilzsammler selbst im Winter fündig: Dort wachsen nämlich essbare Winterpilze. Sogar in zwei Meter Höhe sprießen beispielsweise kleine, gelbe Samtfußrüblinge aus den Ästen. Erst kürzlich hat der Weidener Pilzberater Norbert Griesbacher diesen Speisepilz auf einer Pappel zwischen Wolkerweg und Flutkanal entdeckt. Der schmackhafte Pilz kommt laut ihm von November bis März vor. "Der Samtfußrübling braucht zwar einen Kälteschock, aber er wächst im Winter nur bei Plusgraden", erklärt Griesbacher. Das derzeitige Wetter sei also ideal. Der Weidener erinnert sich auch an eine kleine Anekdote zu einem seiner Geburtstage: Auf dem Heimweg habe er im Max-Reger-Park einen Pappelstumpf entdeckt, der übersät war mit Samtfußrüblingen. Da er für den Abend Gäste erwartete und nichts zu essen daheim hatte, machte er sich mit dem Fahrrad nochmals auf in den Max-Reger-Park, um die kleinen Winterpilze zu ernten und für seine Gäste zuzubereiten - ein besonderes Festmahl also.

Auch das Judasohr, das Griesbacher im Februar in seinem Garten entdeckt hat, zählt er zu den Speisepilzen. "Das Judasohr mag es feucht. Logisch, dass es dann nicht in den heißen Sommermonaten wächst", sagt der Pilzberater. Das derzeit milde, feuchte Wetter sei daher besonders gut für Pilze wie diesen, denn sie "bestehen zu 90 Prozent aus Wasser". "Das Wetter, das wir jetzt haben, ist klimatisch wie im Frühjahr, auch wenn wir kalendarisch noch Winter haben", betont er und vermutet, dass es in Zukunft so bleiben werde - gut für die Winterschwammerl.

Samtfußrüblinge - gefunden in der Nähe des Weidener Flutkanals - sind ebenfalls Speisepilze.
Pressath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.