07.06.2019 - 20:07 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Ohrfeige gegen Lehrerin in Weiden: Polizei ermittelt noch

Zeugen vernehmen, Aussagen abgleichen und den Tathergang rekonstruieren: Für die ermittelnden Beamten der Polizeiinspektion Weiden geht die Arbeit im Fall der geohrfeigten Lehrerin auch in den Pfingstferien weiter.

Die polizeilichen Ermittlungen im Fall der geohrfeigten 24-jährigen Lehrerin in Weiden dauern an.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

"Die Vernehmungen laufen noch", bestätigt Dietmar Winterberg vom Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitag gegenüber Oberpfalz-Medien. Es gebe keine maßgeblich neuen Erkenntnisse. Es konnten noch nicht alle Beteiligten eingehend befragt werden, sagt der Polizeisprecher.

Eine erste Aussage der 24-jährigen Lehrerin zum Sachverhalt liege vor. In die weitere Vernehmung der jungen Frau werde das Schulamt Neustadt/WN-Weiden als Dienstbehörde mit einbezogen. Das sei ein üblicher Vorgang. Bereits vernommen wurde die 41-jährige Mutter des Schülers. Der Zwölfjährige und der zwischenzeitlich identifizierte ältere Begleiter der Mutter, der Großvater, würden noch auf ihre Vernehmung warten.

Wie mehrfach berichtet, war es am Mittwoch, 29. Mai, in der Pestalozzischule zu einer Attacke auf eine 24-jährige Lehrerin gekommen. Ein Schüler (12) hatte nach einer Ermahnung durch seine Lehrerin seine Mutter per Handy angerufen, die daraufhin in Begleitung eines Mannes an der Schule erschien. Im Verlauf eines Gesprächs soll die Mutter die Lehrerin geschubst und der Mann die Lehrkraft geohrfeigt haben.

Die Polizei ermittelt gegen die Mutter und den Großvater wegen Körperverletzung und Beleidigung. Die Mutter hat ihrerseits Anzeige gegen die Lehrerin gestellt, da diese ihren Sohn grob angepackt haben soll.

Männlicher Begleiter ist identifiziert

Weiden in der Oberpfalz

Reaktionen auf die Ohrfeige gegen eine junge Lehrkraft

Weiden in der Oberpfalz

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.