22.11.2021 - 10:37 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Polizei findet bei 34-Jährigem Betäubungsmittel und verbotene Böller

Eigentlich wurde die Weidener Polizei wegen Ruhestörung zu einem 34-Jährigen gerufen. Als dieser den Beamten die Türe öffnete, bewies die Polizei einen guten Riecher: Sie fand mehrere verbotene Substanzen und Silvesterkracher.

Einen guten Riecher bewies die Weidener Polizei am Sonntagabend: Bei einem 34-Jährigen entdeckten sie illegale Substanzen und verbotene Böller.
von Vanessa Lutz Kontakt Profil

Dass sich am Sonntagabend gegen 21:15 Uhr ein 34-jähriger Weidener etwas zu laut verhielt, wurde ihm zum Verhängnis. Da sich der Weidener in seiner Wohnung in der Fliederstraße etwas zu laut verhielt, riefen Anwohner die Ordnungshüter, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Als der Weidener den Polizisten, welche ihn nur zur Ruhe ermahnen wollten, die Türe öffnete, drang starker Geruch von verbotenen Substanzen in die Nasen der Beamten. In der Wohnung konnten die Polizisten mehrere verbotene Betäubungsmittel und auch verbotene Silvesterkracher auffinden.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Weiterhin darf er sich wohl wegen einem Vergehen nach dem Sprengstoffgesetz verantworten, so die Polizei.

Drei Jugendliche hantierten mit täuschend echt aussehenden Softair-Waffen

Neustadt an der Waldnaab

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.