24.05.2021 - 15:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Polizei löst Corona-Partys in Weiden auf

Feiern, bis die Polizei kommt. So handhabten es gleich mehrere junge Leute in verschiedenen Teilen der Stadt am Samstag.

Die Polizei crashte am Samstag vor Pfingsten gleich zwei unerlaubte Partys in Weiden.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Insgesamt zwei Partys mussten die Beamten der Polizeiinspektion Weiden am Samstag vor Pfingsten auflösen. Laut Polizeibericht stieg die erste im Weidener Stadtbad. Eine Streifenbesatzung registrierte dort gegen 20 Uhr mehrere Personen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, es handelte sich um mehrere junge Leute aus verschiedenen Hausständen, alle zwischen 17 und 20 Jahre alt, die sich trotz der Kontaktbeschränkungen getroffen haben, um gemeinsam Bier zu trinken. Damit verstießen sie laut Polizei gleich gegen zwei Auflagen: zum einen gegen die Grünanlagensatzung der Stadt Weiden, die den Alkoholkonsum hier untersagt; zum anderen handelten sie den geltenden Kontaktbeschränkungen zuwider.

Gegen Mitternacht ging es in einem Mehrfamilienhaus im Weidener Nordosten hoch her. Jedenfalls mussten die Beamten wegen einer gemeldeten Ruhestörung eingreifen. Fünf Personen zwischen 17 und 27 Jahren machten zusammen Party, kamen aber aus verschiedenen Hausständen. Auch hier müssen sich die Feiernden auf ein teures Nachspiel einstellen: Das Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz läuft.

Die aktuellen Coronaregeln in Weiden und im Landkreis Neustadt

Weiden in der Oberpfalz

Spaziergänger finden leblose Frau am Flutkanal Weiden

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.