22.06.2020 - 12:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Rollerfahrer gefährdet Verkehrsteilnehmer - Polizei sucht Zeugen

Die Weidener Polizei sucht Verkehrsteilnehmer, die Sonntagnacht in der Innenstadt durch einen Rollerfahrer gefährdet wurden. Der 29-Jährige war vor der Polizei geflüchtet und hatte sich dabei anderen gegenüber rücksichtslos verhalten.

Die Polizei Weiden fragt: Wer ist Sonntagnacht in der Weidener Innenstadt durch einen Rollerfahrer gefährdet worden?
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Rollerfahrer war gegen 23.45 Uhr einer Streifenbesatzung auf der Bürgermeister-Prechtl-Straße auf Höhe der Josefskirche aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war. Laut Polizeibericht flüchtete der Weidener, als die Polizei ihn kontrollieren wollte. Im Polizeibericht heißt es, der Rollerfahrer sei "grob beschrieben" von der Josefskirche über die Ringstraße, Johannisstraße, Frauenrichter Straße, Fehrstraße und Leimbergerstraße bis zur Esperantostraße geflüchtet, wo er schließlich gestellt worden sei. Auf seiner rücksichtslosen Flucht habe er mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Als die Polizei den 29-Jährigen durchsuchte, habe er den Eindruck vermittelt, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Deshalb sei er mit zur Dienststelle genommen worden, wo eine Blutentnahme durchgeführt worden sei.

Den Weidener erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen und gefährdete Autofahrer werden gebeten, sich unter 0961/401-0 bei der Polizei zu melden.

Toter in Weiden gefunden

Weiden in der Oberpfalz

Wildunfall bei Moosbach

Tröbes bei Moosbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.