12.03.2021 - 19:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sturm hält Feuerwehren auf Trab

Die ganze Nacht und auch noch am Freitag beschäftigte das Tiefdruckgebiet Klaus mit seinem Sturm die Feuerwehren in der Region. Dabei kamen vor allem die Kettensägen zum Einsatz.

In Weiherhammer zersägte die Feuerwehr eine umgestürzte Birke in der Hauptstraße.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Neun nächtliche Einsätze infolge des Sturms meldete die Integrierte Leitstelle am Freitagmorgen für ihren Zuständigkeitsbereich. Am Tag kamen zwei weitere hinzu. Bereits um 20.05 Uhr am Donnerstag galt es für die Feuerwehren den ersten Baum wegzuräumen. Ab 1.45 Uhr stieg die Häufigkeit der Notrufe an. So rückte beispielsweise die Feuerwehr Weiherhammer gegen 5 Uhr mit 15 Mann aus, um eine Birke wegzuschaffen, die auf der Hauptstraße lag. Wichtig dabei war auch, die Einsatzstelle abzusichern. Kurz darauf kümmerten sie sich noch um einen weiteren entwurzelten Baum in einem Garten. Vom Sturm umgelegte Bäume beschäftigten die Helfer unter anderem auch in Trippach, dem Grafenwöhrer Ortsteil Bruckendorfgmünd, sowie der Dr.-Müller-Straße in Weiden.

In einem Garten in Weiherhammer sägt die Feuerwehr Weiherhammer einen Baum auseinander, den Sturmtief Klaus entwurzelt hat.

Fahrzeugbrand auf der Autobahn

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.