18.03.2019 - 17:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Turbulenzen um den „Holz-Rudi“

Einmal im Jahr wird der „Holz-Rudi“ aus seiner Truhe genommen und bei der Wallfahrt im Ort geehrt. Doch dieses Jahr wird es turbulent, da das 387-jährige Alter der Statue im Feuer steht.

Mit einem unerwarteten Ergebnis endet die wissenschaftliche Altersbestimmung des „Holz Rudi“ bei der Premiere der StodlAKTeure. Zu den weiteren Veranstaltungen sind noch Restkarten erhältlich.
von Autor rdoProfil

Die "StodlAKTeure" kämpfen in einer Komödie mit den Wirrungen um eine heilige Statue. Mit dem Freundeskreis der evangelischen Landjugend boten sie eine gelungene Premiere des "Holz-Rudi" von Ralf Kaspari. Auch in diesem Jahr konnte die Theatergruppe wieder zwei neue Mitspieler begeistern und zum sechsten Mal ein Stück auf die Bühne bringen. Bernhard Irlbacher begrüßte an einen unterhaltsamen Samstagabend im alten evangelischen Schulhaus in Neunkirchen die Besucher.

Zum Inhalt: Das große Wallfahrtswochenende steht vor der Tür und alle freuen sich den "heiligen Rudolf" zu sehen. Die Bürgermeisterfamilie mit Armin Bergmüller (Irlbacher), seiner Frau Renate (Melanie Rebhan), Tochter Sandra (Eva Beer) und Opa Josef (Josef Beer) stecken mitten in den Vorbereitungen für das wichtigste Ereignis des Jahres, als alles aus dem Ruder zu laufen drohte.

Der zukünftige Schwiegersohn Bernd (Markus Pausch) möchte auch noch hier übernachten. Die Hausgäste Cornelia Becker (Neni Bauer) und Tochter Jennifer (Marion Helgert) sind seltsam. Dann tauchen auch noch die Kulturausschussvorsitzende Inge Birkenhagen (Sandra Hirmer) und Professor Alois Kern (Sebastian Meißner) auf, die das Alter der Statue wissenschaftlich ermitteln möchten. Alle bekunden ihr Interesse am "Holz-Rudi", bis es zum großen Showdown mit unerwartetem Ende kommt. Als Souffleuse half Katharina Striegl. Die Premierengäste spendeten großen Applaus für die gekonnte Leistung aller Schauspieler.

Wer die wahre Geschichte des "Holz-Rudi" und den überraschenden Schluss erleben möchte, kann dies bei den weiteren Auftritten der "StodlAKTeure" am 22./23./29. und 30. März jeweils um 20 Uhr. Im Vorverkauf sind Restkarten beim TTL-Fachmarkt für Raumausstattung in Ullersricht erhältlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.