09.09.2019 - 10:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße: Missverständnis wegen Blinker

Weil er einen Blinker nicht setzte, verursachte ein 23-Jähriger aus dem Raum Erbendorf am Sonntagnachmittag einen Unfall in der Friedrich-Ebert-Straße in Weiden. Die Polizei zeigte sich verständnisvoll.

Bei dem Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße in Weiden am Sonntag wurde zum Glück niemand verletzt.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der junge Mann war gegen 13.45 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in südwestlicher Fahrtrichtung unterwegs. Kurz vor der Einfahrt zu einem Verbrauchermarkt fuhr er laut Polizeibericht langsamer, blinkte jedoch nicht. Eine 51-jährige Autofahrerin aus dem Raum Neustadt wartete zu diesem Zeitpunkt in der Einfahrt, um auf die Straße zu fahren. Sie vermutete, dass der langsam fahrende Autofahrer ihr Vorrang gewähren wollte und fuhr los.

Die beiden Autos stießen im Bereich der Einfahrt zusammen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde niemand verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Polizei zeigte sich verständnisvoll: Sie sprach lediglich eine Verwarnung aus. Beide Autofahrer durften ihre Fahrt fortsetzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.