21.03.2020 - 19:47 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wahllotto: Trostpreis für abgewählten Stadtrat

Im Gegensatz zur Weidener OB-Wahl hat unser Wahllotto einen eindeutigen Sieger. Der Zweitplatzierte hatte mal beruflich mit der Kommunalpolitik zu tun. Und auch ein amtierender, aber abgewählter Stadtrat hat einen Preis abgeräumt.

SPD-Stadtrat Gerald Bolleininger schafft es beim Wahllotto auf den fünften Platz.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Glückwunsch, Manfred Meßner! Der ehemalige Chef des Bauhofs ist zwar schon ein paar Jährchen im Ruhestand, die Verhältnisse in der Weidener Kommunalpolitik kann er jedoch offenbar noch sehr gut einschätzen. Mit seinen Tipps im Wahllotto lag er nur hauchdünn daneben. So traute er Jens Meyer (SPD) 44 Prozent (tatsächlich: 42,8) und Benjamin Zeitler (CSU) 43 Prozent zu (42,12), und auch die übrigen Tipps waren nahezu Punktlandungen: Sonja Schuhmacher (Grüne) 4 Prozent (tatsächlich: 5,55), Christoph Skutella (FDP) 6 (7) und Ali Zant 3 (2,52). Bei den Stadtratssitzen kann Meßner vier Richtige verbuchen: Bürgerliste 4, Freie Wähler 2, FDP 2 und Linke 1. Darüber hinaus schätzte er die CSU-Mandate mit 15 fast richtig ein (tatsächlich 14), traute der SPD mit 13 aber 3 zu viel zu. Unterm Strich stehen für Treffer und Fast-Treffer bei der OB-Wahl sowie die Richtigen bei der Sitzverteilung 10 Punkte – und doch nicht ganz der Wahllotto-Sieg. Manfred Meßner belegt den zweiten Platz.

And the winner is ... Sebastian Person! Einen Volltreffer landete der Weidener mit seinen Tipps für Zeitler und Skutella, auch seine Prognosen für Meyer (39) und Zant (3) können sich sehen lassen. Dazu fuhr er fünf Richtige bei der Sitzverteilung ein (Grüne, FW, FDP, ÖDP, Linke). Macht unterm Strich 11 Punkte. Oberpfalz-Medien belohnen ihn mit einem 100-Euro-Ticketgutschein. Der Zweite und die Dritte erhalten 50-Euro-Gutscheine.

Ebenso viele Punkte wie Manfred Meßner, allerdings stärkere Abweichungen bei den Fast-Treffern bringen Ottilie Ermer auf Platz 3. Bemerkenswert vor allem, dass die Vohenstraußerin unter anderem mit ihrem Meyer-Tipp – 43 Prozent – fast richtig lag und die Zahl der Sitze für CSU, Bürgerliste, Linken und AfD genau richtig einschätzte. Auf Platz vier mit neun Punkten: Hans Balk, der vielfältig ehrenamtlich engagierte Matzlesriether. Ali Zants Ergebnis traf er haargenau (2,5 Prozent), bei zwei weiteren OB-Kandidaten lag er nur knapp daneben. Hinzu kommen vier Richtige bei der Sitzverteilung.

Mit acht Punkten wird ausgerechnet Gerald Bolleininger Fünfter. Bei der Wahl musste der SPD-Stadtrat zwar eine persönliche Niederlage einstecken, immerhin aber beschert ihm das Wahllotto nachträglich einen kleinen Erfolg. Bolleininger schätzte Zeitler (43 Prozent) und Zant (2) nahezu richtig ein und sammelte vier Richtige bei den "kleinen" Parteien. Bei den 48 Prozent für Meyer sowie 12 Sitzen für die SPD und 11 für die CSU war allerdings der Wunsch Vater des Gedanken. Wie Hans Balk bekommt Bolleininger einen Buchgutschein.

Ex-Bauhof-Chef Manfred Meßner gab den zweitbesten Tipp ab.
Weidener Wahllotto:

Unterm Strich nur knapp daneben

102 Leser haben bei unserem Wahllotto mitgespielt. Auch wenn das keine repräsentativen Rückschlüsse zulässt: Im Durchschnitt kamen ihre Tipps den tatsächlichen Ergebnissen erstaunlich nahe. Zutreffend vor allem, dass es eine Stichwahl gibt. Wobei die Leser Jens Meyer (SPD) im Schnitt auf 43,5 Prozent (tatsächlich: 42,8) und Benjamin Zeitler auf 39,4 (42,1) schätzten. Die weiteren Wahllotto-Ergebnisse: Sonja Schuhmacher (Grüne) 7,65 Prozent (tatsächlich: 5,5). Christoph Skutella (FDP) 5,67 Prozent (7), Ali Daniel Zant (Linke) 3,36 Prozent (2,5). Nicht schlecht. Bei der Sitzverteilung gelangen Volltreffer bei den Freien Wählern (2), den Grünen (4) und der Linken (1). Knapp daneben lagen die Prognosen für CSU (13 statt 14 Sitze), Bürgerliste (5 statt 4), FDP (1 statt 2), ÖDP (1 statt 0) und AfD (1 statt 2). Die SPD (13 statt 10) wurde zu stark eingeschätzt.

Punktevergabe:

Fast-Treffer bei der OB-Wahl werteten wir mit 1 Punkt, genaue Tipps mit 2. Für richtige Tipps bei der Sitzverteilung gab es je 1 Punkt. Fast-Treffer wurden hier nicht gezählt.

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.