09.04.2021 - 15:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden: Aus K&L Ruppert wird Schmid

In den Schaufenstern von K&L Ruppert hängen Schilder: "Geschäftsaufgabe. Wir schließen. Alles muss raus." Doch der Schein trügt, es stehen lediglich eine Umstrukturierung und eine Umbenennung an.

K&L Ruppert schließt zwar, die Filiale in Weiden bekommt demnächst aber einen neuen Namen und ein neues Konzept.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Das Textil- und Modeunternehmen K&L Ruppert gibt die Filiale in Weiden zwar auf. "Das heißt aber nicht, dass es in der Immobilie nicht mit einem Geschäft weitergeht", informierte Rüdiger Herrmann, Direktor Marketing und Sales. Seit September 2019 gehört das Unternehmen zur Augsburger Schmid-Gruppe, die überwiegend Schuhe aber auch Bekleidung anbietet. Einige Häuser sind bereits in K&L Schmid umbenannt worden, ein endgültiger Name steht jedoch noch nicht fest, sagte Herrmann.

Fest steht allerdings, dass es in Weiden weitergeht. Bis Mitte des Jahres läuft jetzt zunächst einmal der Räumungsverkauf. Später soll dann mit einem neuen Konzept wieder gestartet werden. Dann wird es neben Textilien überwiegend Schuhe geben. Beim Personal soll es keine Veränderung geben, betonte der Sprecher. Für den Schuhbereich werden aktuell sogar neue Mitarbeiter gesucht. Einen Termin für die Wiedereröffnung gibt es allerdings noch nicht.

Lesen Sie hier einen weiteren Bericht über K&L Ruppert

Weiden in der Oberpfalz
K&L Ruppert schließt zwar, die Filiale in Weiden bekommt demnächst aber einen neuen Namen und ein neues Konzept.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.