07.06.2021 - 09:08 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener Bahnhof stellt neue Weichen

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Beim Güterbahnhof türmen sie Gleisteile und Schwellen. Die ersten Vorboten der Elektrifizierung der Bahnstrecke? Das fragen sich viele Bürger. Jetzt liefert die Bahn AG die Antwort.

Die Gleisbauarbeiten in der Dr.-Seeling-Straße sind abgeschlossen. Das Altmaterial wird als Sondermüll entsorgt.
von Helmut KunzProfil

Alles neu machte der Mai. Am Rande des Güterbahnhofs in der Dr.-Seeling-Straße türmen sich derzeit zwischen Baumaschinen Gleisreste, Beton- und Holzschwellen. Viele fragen sich, ob es sich hierbei wohl schon um vorbereitende Maßnahmen für die Elektrifizierung der Nord-, Südhauptstrecke handle. Von Seiten des Weidener Bahnhofs kommt jedoch ein klares Nein. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn München schriftlich mitteilte, wurden auf dieser Strecke im kompletten Bereich des Weidener Bahnhofs Weichen erneuert. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wurden 16 Weichen ausgetauscht.

Der Weidener Bahnhof soll schöner werden

Weiden in der Oberpfalz

Anwohner und Reisende seien vorab über die Gleisarbeiten informiert worden. Es handle sich um eine turnusmäßige Erneuerung der Gleisabschnitte, heißt es aus Weiden. Begonnen worden sei mit den Ausbesserungsarbeiten vor zwei Wochen. Inzwischen sei die Maßnahme aber größtenteils abgeschlossen. Jetzt würden nur noch die Altmaterialien beseitigt, Alteisen und Schwellen sachgerecht entsorgt. Wie die Pressestelle erklärte, dauerten die Restarbeiten noch bis Mitte Juni. Einschränkungen für Reisende gebe es allerdings keine mehr.

Info:

Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg

  • Vorplanung läuft. Untersucht wird derzeit, was benötigt wird – von Bauwerken bis zum Schallschutz
  • Geplante Fertigstellung der Elektrifizierung 2026 bis 2028
  • Wegen neuer Lärmschutznormen Verzögerung bis 2030, schätzt der Verband "Pro Bahn"

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.