13.09.2020 - 11:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener Filmausrüster Vantage behält Durchblick in Coronazeiten

Der Kamera- und Objektivdienstleister Vantage aus Weiden glänzt mit Innovationen in der Coronakrise im weltweit hart umkämpften Filmmarkt. „Wackersdorf“ gehörte zu den mit Equipment ausgestatteten Filmen.

Die Geschäftsführer der Vantage Film GmbH Weiden Peter Märtin und Wolfgang Bäumler (von rechts) sprechen mit Sanne Kurz und Jürgen Mistol von der Landtagsfraktion Bündnis 90 /Die Grünen über die Herausforderungen in der Coronazeit.
von Autor rdoProfil

Als Global Player mit der Zentrale in Weiden und Standorten in Prag, Paris, Brüssel und Los Angeles stellte sich die Vantage Film GmbH vor. Die Geschäftsführer Wolfgang Bäumler und Peter Märtin begrüßten von der Landtagsfraktion der Grünen Abgeordneten Jürgen Mistol aus Regensburg und die Sprecherin für Kultur Sanne Kurz aus München in der Altstraße. Als mittelständisches Unternehmen mit 60 Mitarbeitern ist das Vantage-Team seit 1993 am Weltmarkt tätig mit selbst kreierten Objektiven und dem Verleih von Kameras und Filtern. Es spielt in der internationalen Liga der Filmproduktion mit. 85 Prozent des Umsatzes generiert Vantage im Ausland.

Objektive für Steven Spielberg und Roland Emmerich

Die HAWK-Objektive zählen in der Leinwandbranche auch in Amerika als hochwertiges Markenzeichen. Die Regisseure Steven Spielberg und Roland Emmerich setzten auf Kamera-Objektive aus Weiden. Die innovativen Entwicklungen sind mit Patenten und Markenzeichen geschützt. „Mit Speziallösungen an Objektiven werden auch Sonderwünsche der Kunden erfüllt, die sonst keiner bieten kann“, erläuterte Bäumler. Sanne Kurz, die als gelernte Filmemacherin die Branche bestens kennt, lobte die Langlebigkeit der Objektive, die für Nachhaltigkeit auch nach Jahren noch stehen.

Dörfliche Zufahrt für internationale Kunden

Eine Herausforderung war die Gründung der Filiale in Los Angeles mit amerikanischen Unternehmensstandards. Am Standort Weiden konnte die Firmenfläche über Zukäufe von Nachbargrundstücken erweitert werden. Nur über die Anfahrt über den dörflich anmutenden Weg der maroden Wallensteinstraße zur Altstraße sei man nicht glücklich, wenn internationale Kunden ihre Kamerasets in Weiden testen.

Harte Coronazeit: Werbung statt Spielfilm

Die Corona-Krise stellte die Firma ab März mit dem Lockdown auf eine harte Probe. Digitale Meetings nahmen zu. Mit der Fertigung und Montage von Objektiven wurde die Zeit überbrückt. Die Teile dafür stammen aus der Region. Die nahe Zukunft sei wieder vielversprechender, da die Filme des Streamingdienstes Netflix bereits angesehen wurden sowie abgebrochen Produktionen vom März und Produktionen vom Sommer Aufträge versprechen, sagte Märtin. Natürlich fehlten in der Coronazeit große Spielfilmproduktionen, die Equipment für ein halbes Jahr binden, die mit Werbeaufträgen und mehr Verwaltungsaufwand bezüglich kürzerer Taktung der Ausleihen aufgefangen werden mussten.

Vantage greift nach dem Oscar

Weiden in der Oberpfalz

400.000 Jobs im Bereich Kultur und Veranstaltungstechnik

Geschäftsführer Märtin sah die Gefahren des Aufblähens mit Krediten und Verfälschens vieler Unternehmensbilanz durch die Coronakrise als Gefahr für die Zukunft. Kommen Mitarbeiter in Kurzarbeit, lasse das bei ihnen Zweifel hochkommen, ob sie im Unternehmen weiter gebraucht werden. Hier lobte und dankte Vantage-Gesschäftsführer Märtin den oft langjährigen und aus unterschiedlichen Nationen kommenden Mitarbeiter, auf die Verlass sei. Mit der Besichtigung der Produktion, des Rücklaufes der Ausleihen und dessen Reinigung schloss die Betriebsbesichtigung ab. Ersatzteile sind immer auf Lager und Reparaturen werden im Haus getätigt und qualitätsüberprüft.

Es hängen 400.000 Arbeitsplätze am Bereich Kultur und Veranstaltungstechnik und es liege einiges im Argen. Das erkannten die Landtagsabgeordneten der Grünen und sagten ihre politische Unterstützung zu. Die Abgeordneten lobten die Innovation, die hinter dem Unternehmen aus der Oberpfalz steckt und wünschten weiter viel Erfolg.

Auch Franken-Tatort im Visier von Vantage

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.