28.06.2020 - 11:23 Uhr
WeidingOberpfalz

Musik- und Biernacht in Weiding erst im nächsten Jahr

Weil die Corona-Pandemie keine unbeschwerte Wirtshausatmosphäre zulässt, haben sich die Organisatoren zur Absage der "Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht" in Weiding entschlossen. Sie wird im September 2021 nachgeholt.

Im vergangenen Jahr wurde bei der „Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht“ ausgelassen musiziert und getanzt. Wegen der Pandemie wird die Neuauflage auf September 2021 verschoben.
von Hans EibauerProfil

Nach wie vor ist unsicher, ob Musikveranstaltungen mit vielen Gästen heuer im Herbst bereits unbeschwert in enger Wirtshausatmosphäre gefeiert werden können. Das hat die Verantwortlichen des Vereins Bavaria Bohemia und des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) bewogen, heuer die „Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht“ ausfallen zu lassen.

Das grenzüberschreitende Fest in der engen und gemütlichen Atmosphäre im Gasthof Frauenstein, im Gasthof Weidinger Hof und im Pfarrheim in Weiding, das jedes Jahr von mehreren hundert Gästen besucht wird, lässt sich unter Corona-Auflagen nicht stimmungsvoll ausführen, so die Einschätzung der Organisatoren. Die Veranstaltung wurde daher auf den 11. September 2021 verlegt.

Bericht über die Musik- und Biernacht im Jahr 2019

Weiding

Erfreulich ist, dass die heuer engagierten Gruppen aus beiden Ländern Verständnis zeigten und im nächsten Jahr mit dabei sein werden: Die "Vöichtacher Rucksack-Musi" und die "Zoigl-Lauser" aus der Oberpfalz. Aus Tschechien die Musikgruppen "Sedmihorka" (die kleinste chodische Blaskapelle), die Altprager-Kapelle „Trehusk“ und die Dudelsack-Kapelle aus Ledce („Ledecká dudacká kapela“). Schön wäre es, wenn die Paschermusikanten, die ebenfalls heuer engagiert waren, auch in 2021 dabei sein könnten. Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds zeigte ebenfalls Verständnis und sicherte bereits die Förderung für das nächste Jahr zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.