13.09.2018 - 11:19 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Angst um Schulkinder

Ein Anwohner hält die Bushaltestelle am "Lohbachwinkel" für eine Gefahrenquelle. Die Gemeinde widerspricht.

Die Schulbushaltestelle "Lohbachwinkel" bereitet einem Anwohner Kopfzerbrechen.

Die Bushaltestelle liegt direkt auf dem Parkplatz des Gasthauses "Lohbachwinkel", wo auch die Anwohner des Viertels parken. Unmittelbar daneben ist die Zufahrt zum neuen, stark frequentierten Mitarbeiterparkplatz der BHS Corrugated.

"Während der Schulzeit kommt es hier zu einem enormen Verkehrsaufkommen. Vor allem für die wartenden Schüler ist das sehr gefährlich. Häufig kommt nicht mal der Bus an den parkenden Autos vorbei. Gerade die Zufahrt zum Parkplatz der BHS, die direkt neben der Bushaltestelle liegt, ist mir ein Rätsel", berichtet der Weiherhammerer.

Der Mann hat nach eigener Aussage auch schon die Gemeinde und das Landratsamt eingeschaltet. Die sähen aber keinen Handlungsbedarf. Doch wie steht das Rathaus dazu? "Den Parkplatz sowie die Haltestelle gibt es schon seit vielen Jahren. Nur der Parkplatz für die BHS-Mitarbeiter wurde angebaut. Bisher gab es noch keine Vorfälle", sagt Martin Beyer, Sachgebietsleiter für Öffentliche Sicherheit, im Gespräch mit dem NT. Da sich die Bushaltestelle auf einem Parkplatz befindet, sei hier ohnehin Schrittgeschwindigkeit für Auto- und Lastwagenfahrer erforderlich.

Die Polizeiinspektion Neustadt habe bereits nach einer Besichtigung die Beschilderung geändert und kündigt für die nächsten Wochen mobile Geschwindigkeitskontrollen im Raum Weiherhammer und Mantel an. Möglicherweise auch rund um den "Lohbachwinkel".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp