Drei Millionen Zuschuss für Alia-Projekt in Weiherhammer

Weiherhammer
25.07.2022 - 13:11 Uhr

Mit einem Investitionszuschuss von rund drei Millionen Euro unterstützt das Gesundheitsministerium das Projekt Alia in Weiherhammer. Eingefädelt hat das Ganze Landtagsabgeordneter Stephan Oetzinger.

Rund 3 Millionen Investitionskostenzuschuss soll ein Projekt unter dem Titel Agil Leben im Alter (Alia) in Weiherhammer bekommen.

Von einer sehr erfreuliche Mitteilung, schreibt CSU-Landtagsabgeordneter Stephan Oetzinger mit Blick auf eine Meldung des Bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek. Demnach wird das Alia-Projekt (Agil Leben im Alter) im Rahmen des bayerischen „PflegeSoNah“-Förderprogramms mit rund 3 Millionen Euro Investitionskostenzuschuss bedacht.

„Ich freue mich deshalb so, weil ich von Beginn an in das Projekt eingebunden war." Der Stimmkreisabgeordnete spricht von einem "Vorzeigeprojekt im Rahmen einer gemeindlichen Weiterentwicklung“. Im Rahmen einer Fraktionsinitiative habe er sich für die Erhöhung der Gesamtmittel im Förderprogramm eingesetzt und zahlreiche Gespräche mit Holetschek geführt. Weiherhammer zähle zu den innovativsten Projekten, die über "PflegeSoNah" gefördert würden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.