08.05.2022 - 11:11 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Hybrider Aktionstag der Luce-Stiftung zu Gesundheit dank moderner Technik

Ein Roboter unterstützt mit der entsprechenden Ansage die Gymnastiik der mitmachenden Personen.
von Walter BeyerleinProfil

„Die Pflege wird nicht entmenschlicht, der zwischenmenschliche Kontakt zwischen den hilfsbedürftigen Personen und dem Pflegepersonal bleibt erhalten“. Professor Karsten Weber von der OTH Amberg-Weiden beruhigte mit dieser klaren Aussage die Besucher des Aktionstags „Gesundheitsvorsorge morgen“. Damit beteiligte sich die Lars und Christian Engel-Stiftung "Luce" an der Aktionswoche „Zu Hause daheim“. Natürlich fehlte an diesem Nachmittag ein Roboter nicht, der mit den Besuchern kleine gymnastische Übungen samt Ansage absolvierte. Ziel des Projekts „5G4Healthcare“ ist innovative Technik zur Vereinfachung der Gesundheitsversorgung. Insgesamt gesehen tragen die neuen Techniken zur Verbesserung des Lebens bei, erklärte Professor Weber den Teilnehmern vor Ort und an den Bildschirmen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.