25.05.2020 - 12:14 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Mit zwei Promille ans Hauseck und weg

Ein Zeuge sowie das schlechte Gewissen helfen, eine ungewöhnliche Unfallflucht zu klären. Auch Alkohol spielt eine Rolle

Die Polizei kann eine Unfallflucht in Weiherhammer schnell klären. Ein Zeuge hilft.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Am Samstagmittag fuhr ein 46-Jähriger aus dem westlichen Landkreis gegen das Hauseck einer Bäckerei in Weiherhammer. Das wurde durch eine Zeugin beobachtet, berichtet die Polizeiinspektion Neustadt. Der Unfallverursacher stieg anschließend aus und begutachtete den Schaden an seinem Pkw und dem Haus, fuhr aber dann nach Hause, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zuhause packte ihn dann anscheinend das schlechte Gewissen und er fuhr zurück zur Unfallstelle und meldete nun doch den Schaden in der Bäckerei. Dann wollte er wieder nach Hause fahren, wurde aber jedoch von einer Polizeistreife vor seinem Wohnanwesen angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert weit über 2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. An der Bäckerei entstand übrigens ein Schaden von rund 1500 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.