21.07.2019 - 14:45 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Feiern und genießen

Es herrscht bei herrlichem Sommerwetter großer Andrang auf dem Wernberg-Köblitzer Bürgerfest. Einige wenige Regentropfen am Abend können die gute Stimmung nicht trüben.

von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

"Freunde treffen, gute Unterhaltung und feine Kulinarik" waren wieder angesagt beim nun schon traditionellen Bürgerfest auf dem Wernberger Marktplatz und in den umgebenden Seitenstraßen . Die Ortsmitte präsentierte sich nun zum 15. Mal in Feierstimmung mit vielen Plätzen zum Sitzen, an Stehtischen oder an den Theken bei mediterranen Temperaturen, was dem Fest ein besonderes Flair gab.

Spaß im "Kinderland"

Am Nachmittag kamen viele Eltern und Großeltern zum "Kinderland" von Dr. Loew Soziale Dienstleistungen auf das Gelände des Kinderhauses "Marktzwerge". Die Kleinen konnten die vorhandenen Spielgeräte, aber auch die Hüpfburg nutzen. Dazu gab es Kinderschminken und einen Basteltisch, was von den Kindern gut angenommen wurde. Zur Stärkung wurden frisch hergestellte Waffeln, Popkorn und Getränke angeboten.

Bei der Tischtennisabteilung des TSV Detag Wernberg konnten sich die größeren Kinder auf einem kleinen Feld hinter der Raiffeisenbank im Tennisspielen versuchen.

Für gutes Essen und Trinken blieben keine Wünsche offen. Die KJK bot in ihrer Cocktailbar im Partyzelt diverse frische Getränke an. Daneben stand das originelle umgebaute alte Oberköblitzer Feuerwehrauto mit ihrer Bierbar. Bei der Feuerwehr Oberköblitz bildeten sich teilweise lange Warteschlangen, da ihre knusprige Pizzen aus dem Ofen sehr begehrt waren. Vor der Kirche rauchte und qualmte es und es duftete nach den gegrillten Makrelen und Forellen des Sportanglerbundes.

Beliebtes Weinzelt der CSU

Die CSU hatte zwischen Kirche und Burkhard wieder ihr beliebtes Weinzelt, das sehr gut besucht war. Für die Kinder war der Süßigkeitenstand mit Striezelkuchen und anderen Leckereien ein großer Magnet. Marianne Schieder und Alexander Werner legten unermüdlich immer wieder Dotschteig in die großen Pfannen, unterstützt vom SPD-Team. Es gab auch ungarische Spezialitäten wie "Lagos" oder türkische Döner. Die Feuerwehr Wernberg bot wieder ihre beliebten "Wernburger" an und gegenüber gab es krosse Ripperl oder auch Pulled Pork, also "gerupftes" Schweinefleisch vom Gasthaus Sperl. Bei der SKK Glaubendorf konnte man im schattigen Zelt beim Meillinger-Parkplatz seinen Durst löschen und Bratwürste dazu essen.

Einen interessanten Stand mit ihren Druckprodukten hatte die Firma Gradl aufgebaut. Abgerundet wurde das kulinarische Programm in der Bachgasse vom FC Bayernfanclub mit Barwagen und zwei Partyzelten zum Sitzen und der langen Bar-Theke der SG Alte Herren beim Stodl mit Hugo und Sprizz. Dazwischen pendelte als besondere Attraktion die "Fahr-Bar" des Kirwavereins mit ihren "Klopfern".

Für gute Stimmung auf dem Marktplatz und im Weinzelt sorgte wiederum die "Loelgen-Band" mit ihren kultigen Schlagern, wie "Rote Lippen soll man küssen" oder "Santo Domingo", bei denen der eine oder andere auch gern mitsang.

"Mashed Up" spielt auf

Ab 20 Uhr strömten dann die Rockfans in die Hintere Gasse, wo "Mashed Up" mit ihrem "Gute-Laune-Rock" aufspielte. Beim abschließenden Lied "Maria Dolores" tanzte und sang das ganze Publikum mit. Danach brachte "Subwaze" mit ihren Rockkrachern die Stimmung zum Kochen. Hier sorgten die "Rescue Boys" für Getränke.

Die paar Regentropfen, die fielen, als es dunkel wurde, taten der guten Laune der zahlreichen Besucher keinen Abbruch. Sie freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Weitere Bilder:

https://www.onetz.de/oberpfalz/wernberg-koeblitz/buergerfest-wernberg-ko...

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.