09.07.2019 - 13:53 Uhr
WiesauOberpfalz

Alte Ansichten und neue Fototechniken

Traditionell gibt es zum Bürgerfest im Wiesauer Rathaus eine Ausstellung - diesmal von Matthias Kunz, Werner Robl und Adalbert Busl. Eröffnet wurde die Schau am Montag bei einer kleinen Feier.

Viele Gäste nahmen an der Eröffnung der neuen Ausstellung im Rathaus Wiesau teil. Besonders viel Interesse bestand an den alten Ansichten von Wiesau.
von Ulla Britta BaumerProfil

Mit Musik und vielen Gästen wurde die inzwischen bereits traditionelle Ausstellung im Rahmen des Bürgerfestes, das vom 12. bis 14. Juli folgt, eröffnet. Bürgermeister Toni Dutz begrüßte unter anderem diesmal drei Aussteller. Fotograf Matthias Kunz, Werner Robl und Heimatpfleger Adalbert Busl zeigen auf den im Rathaussaal installierten Stellwänden jede Menge Fotografien, alte Wiesauer Ansichten sowie historische Überlieferungen zur Geschichte des Wiesauer Bahnhofs.

Busl hat unter anderem erforscht, dass der alte Bahnhof vor dem Jahr 1917 hinter den heutigen Gleisanlagen gelegen haben muss. Mit Spannung erwarteten die Gäste die Eröffnung, da es in Wiesau üblich ist, den Ausstellungssaal erst zu betreten, wenn der Bürgermeister seine Rede beendet hat. Dutz stellte kurz die Aussteller vor. Matthias Kunz ist ein Meister seines Faches an der Kamera. Von ihm sind großartige Landschaftsaufnahmen von Wiesau in komplizierter Technik zu sehen. Der gebürtige Wiesauer Werner Robl hat 15 000 alte Fotos digitalisiert. 200 davon etwa hat er auf Papier mitgebracht, außerdem als Schwerpunkt alte Aufnahmen von "Fronleichnam vor 50 Jahren".

Heimatpfleger Busl hat sich intensiv mit dem Bahnhof Wiesau beschäftigt. Sehr zur Freude des Bürgermeisters. Dutz wies darauf hin, dass Busl Recherchen bestens ins aktuelle politische Geschehen der Marktgemeinde passen, da momentan ein Architektenwettbewerb zur Sanierung des alten Bahnhofsgebäudes ausgeschrieben sei. Bei einem Gläschen Sekt, Getränken und kleinen Häppchen konnten die Gäste nach einem weiteren Musikstück von Thomas Plank und Maria Sailer die Ausstellung ausgiebig besichtigen.

Interessierte können bis Freitag, 19. Juli, zu den üblichen Öffnungszeiten ins Rathaus kommen. Während des Bürgerfestes am Wochenende (Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli) ist ebenfalls geöffnet.

Thomas Plank und Maria Sailer sorgten für die musikalische Umrahmung.
Bürgermeister Toni Dutz (Zweiter von links)eröffnete gemeinsam mit den Ausstellern, Heimatpfleger Adalbert Busl (links) sowie Fotograf Matthias Kunz und Werner Robl (von rechts) die Ausstellung.
Heimatpfleger Adalbert Busl (rechts, mit Bürgermeister Toni Dutz) hat recherchiert und festgestellt, dass der alte Bahnhof vor 1817 hinter den Gleisen des heutigen Bahnhofs gelegen haben muss.
Die Gäste schauten sich sehr interessiert die alten Fotos von Wiesauer Bürgern an.
Auch zahlreiche junge Leute waren interessiert an den Fotos vom einstigen Fronleichnam.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.