04.01.2021 - 15:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Brandalarm im Wiesauer Rewe-Markt

Zahlreiche Feuerwehren wurden am Montag zum wiederaufgebauten Rewe-Markt an die Egerstraße in Wiesau (Landkreis Tirschenreuth) gerufen. Anders als beim Großbrand im August 2018 konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden.

Nach Rauchentwicklung in einem Wiesauer Supermarkt wurden zahlreiche Feuerwehren alarmiert.
von Werner RoblProfil

Wegen einer Rauchentwicklung im Rewe-Markt Wiesau wurden am Montag die Feuerwehren alarmiert. Nach Informationen von Thorsten Meiler, Kommandant der Feuerwehr Wiesau, löste in der Mittagszeit die Brandmeldeanlage einen hausinternen Alarm aus. Eingebunden in die Alarmierungskette waren laut Meiler die Feuerwehren aus Wiesau, Waldsassen, Mitterteich, Schönhaid-Leugas, Falkenberg, Gumpen, Voitenthan, Helmbrechts bei Poppenreuth und Großensterz. Gemeldet wurde: "Brand in einem Supermarkt“. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte – vor Ort auch eine Streife der Polizei Tirschenreuth, BRK, Kreisfeuerwehr- und Notarzt – stellte sich der „Brand“ aber lediglich als - so der Kommandant - „leichte Rauchentwicklung“ heraus.

Als vermutliche Ursache wird angenommen, dass sich eine ausgetretene Flüssigkeit an einem Kühlaggregat erhitzte. Unter Berücksichtigung der Lage habe man die Alarmierung umgehend gestoppt, informiert im Gespräch mit Oberpfalz-Medien Kreisbrandrat Andreas Wührl. Die sich bereits in Anfahrt befindlichen Feuerwehren wurden an die Standorte zurückgeschickt. Vorsorglich wurde der von der Rauchentwicklung betroffene Raum von einer Atemschutztruppe der Wiesauer Feuerwehr in Augenschein genommen und belüftet. Seitens der Marktleitung, so Thorsten Meiler, wurde die Angelegenheit dem zuständigen Kundenservice übergeben.

Hier der Bericht zum Großbrand im August 2018

Wiesau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.