14.05.2018 - 12:32 Uhr
WiesauOberpfalz

Logistikhallen auf 100 000 Quadratmetern

Das Interesse am interkommunalen Gewerbegebiet bei Wiesau ist laut Bürgermeister Toni Dutz enorm. Wegen der Nachfrage soll es statt der zunächst geplanten 20 Hektar im Endausbau sogar 40 Hektar umfassen. "Es gibt konkrete Anfragen von mehreren Interessenten." Derzeit läuft die Änderung des Flächennutzungsplans. Dutz geht davon aus: "Anfang 2019 sollte Baurecht geschaffen sein." Doch so lange kann nicht jeder Interessent warten. Und so liegt bereits in der Sitzung des Marktrates am Donnerstag, 17. Mai, eine Bauvoranfrage der Ziegler Holding GmbH vor. Wie zu erfahren war, möchte Ziegler auf einer Fläche hinter Peter Forsters FP-Engineering GmbH eine Logistikhalle errichten. Die Gebäude sollen in Blockbauweise (dem Bedarf entsprechend) entstehen. In mehreren Abschnitten könnten Hallen gebaut werden, die schließlich bis zu insgesamt 100 000 Quadratmeter Fläche benötigen. Natürlich sind mit der Logistikhalle auch zahlreiche Arbeitsplätze verbunden. Das Areal soll später ins unmittelbar anschließende interkommunale Gewerbegebiet integriert werden.

von Harald Dietz Kontakt Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.