12.08.2019 - 11:55 Uhr
WiesauOberpfalz

Oldtimer auf großer Tour

Nach zehnjähriger Pause freuen sich die Oldtimerfreunde aus Oberfranken und der Oberpfalz auf eine Neuauflage einer Ausfahrt, die vor zehn Jahren mit Start an der Burg in Hohenberg für großes Aufsehen gesorgt hat.

Bereits vor 10 Jahren fand die Touristik-Ausfahrt der Oldtimer statt. In wenigen Tagen wird sie, mit Start in Marktredwitz (Bild) , neu aufgelegt.
von Werner RoblProfil

Die Teilnahme ist kostenlos. Organisationsleiter sind Werner Härtl aus Wiesau und Arnold Lerch aus Marktredwitz-Brand. Sie haben als Treffpunkt für Sonntag, 18. August, den Parkplatz am Marktredwitzer Auenpark ausgewählt. Die Anfahrt ist gut ausgeschildert. Ganz zwanglos, wie es unter Oldtimerfreunden üblich ist, trifft man sich, auch zum Plaudern, ab 12.30 Uhr. Liebhaber alter Fahrzeuge können gerne vorbeikommen, um die gepflegten Sammlerstücke zu bestaunen und mit den Besitzern fachzusimpeln. Die offizielle Begrüßung und die Vorstellung der Fahrstrecke finden gegen 13 Uhr statt. Verbunden ist die Eröffnung auch mit einem Gedenken an die verstorbenen Oldtimer-Freunde.

In kleinen Gruppen zu je fünf Fahrzeugen begeben sich die Oldies danach auf die Touristikstrecke. Die Route führt von Marktredwitz in Richtung Waldershof über Lengenfeld, Pechbrunn, Konnersreuth, an der Kappl vorbei nach Waldsassen. Dort ist eine Rast am Basilikaplatz vorgesehen. Ziel ist Falkenberg. Die Ausfahrt endet unmittelbar an der Burg. Im Innenhof werden Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränke angeboten. Das gemütliche Beisammensein soll für einen gelungenen Abschluss der Veranstaltung sorgen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Auskünfte und Anmeldungen sind bei Werner Härtl (Telefon 0 96 34 / 17 18) oder Arnold Lerch (Telefon 0 92 31 / 617 12) möglich. Anfragen können auch per Mail gestellt werden (wernerhaertl[at]t-online[dot]de).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.