07.11.2019 - 16:05 Uhr
WiesauOberpfalz

Mit Profis auf der Bühne

"Abba - The Tribute Concert" heißt es am 15. November in der Mehrzweckhalle Mitterteich. Einen Auftritt haben dabei auch 15 Mitglieder des Wiesauer Kinderchors.

Die 15 auserwählten Mädchen und Buben aus dem Kinderchor Wiesau freuen sich riesig auf ihren großen Auftritt mit den Profis der Abba-Coverband.
von Ulla Britta BaumerProfil

Ohne Fleiß kein Preis. Im "Haus der Musik" wird eifrig geprobt. Während der Großteil des 45-köpfigen Kinderchors unter der Leitung von Christa Holm eine normale Singstunde absolviert, warten 15 Mädchen und Buben im Alter von 9 bis 12 Jahren aufgeregt in außergewöhnlichen Kostümen auf ihre Probe. Sie tragen Blumen im Haar, blicken cool durch dunkle Sonnenbrillen, Hemden und Blusen schillern in bunten Farben und die Hosen haben einen derart großen "Schlag", dass man glatt darüber stolpern könnte: "Flower Power" der 70er Jahre lautet das Motto dieser kleinen "Chor-Elite" auf Zeit.

Singen mit den Darstellern

Endlich geht es los: Christa Holm ist streng und gibt exakte Anweisungen. Schließlich sollen die Kinder auf einer Profibühne eine gute Figur machen, das ist nicht alltäglich. Sie dürfen bei "Abba - The Tribute Concert" am 15. November mit den Darstellern den Song "I have a Dream" singen. Während die Fans der schwedischen Kultband "I have a Dream" höchstens im Auto, auf einer Party oder zu Hause mitträllern können, wird für die Kinder "der Traum vom Bühnenstar" wahr - nach dem Vorbild von Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad. Abba ist aber nur einigen Kindern ein Begriff. Zu ihnen zählt Romina Schneider. "Meine Mutter hört immer Abba", erzählt die Siebenjährige. Julia Brandl (11) ist sehr aufgeregt, weil sie später selbst mal ein Bühnenstar werden möchte und dies ihr erster großer Auftritt mit Profis sein wird: "Am liebsten würde ich Schauspielerin werden."

Genug geplaudert, Christa Holm sorgt für Ruhe. Alle lauschen aufmerksam der CD, gleich kommt "I have a Dream". "Achtung. Einsatz bei der dritten Strophe", ruft die Chorleiterin den Kindern zu. "Hinter den Kulissen" räumt sie ein, dass der Aufwand für einen Auftritt bei einer einzigen Strophe im Grunde zu groß sei. Dies habe sie aber erst erfahren, als die Unterlagen für die Teilnahme eingetroffen seien. Christa Holm hatte sich mit ihrem Chor nach einem öffentlichen Aufruf beworben und wurde prompt einen Tag später engagiert.

Holm berichtet, dass sie vom Veranstalter auch gebeten worden sei, für das Outfit der Kinder zu sorgen - für sie kein großes Problem. Sie ist seit 40 Jahren Chorleiterin, bringt mit den Kindern regelmäßig Musiktheater auf die Bühne, die auch bekannt sind für die aufwendige Kostümauswahl. Christa Holm ließ sich auch diesmal nicht lumpen und besorgte für ihre 15 Auserwählten die coolsten 70er-Jahre-Outfits, die auf die Schnelle zu finden waren. Zudem griff sie selbst zu Nadel und Faden.

35 Minuten nach Konzertbeginn

Gut eine Woche vor dem großen Tag sind die kleinen "Abba-Interpreten" top ausgestattet und stimmlich bestens vorbereitet. Lautstark trällern sie "I have a dream, a song to sing. To help me cope with anything" und so weiter. Den Text dürfen sie ein letztes Mal ablesen. Christa Holm ist zufrieden, gibt als Hausaufgabe das Textlernen auf und liest den Kindern noch die Bühnenanweisungen vor. Der Auftritt sei etwa 35 Minuten nach Konzertbeginn geplant, sagt sie. Bis dahin dürfen sich die Kinder im Backstage-Bereich aufhalten. Danach können sie die Show bis zum Ende auf einem reservierten Platz kostenfrei mit einer Begleitperson verfolgen. Das ist die "Gage" für die Kinder. Hinzu kommt vielleicht noch das erhabene Gefühl, einmal mit echten Profis auf einer Bühne vor großem Publikum zu stehen.

Christa Holm seufzt ein wenig angesichts des geplanten Ablaufs - denn ihre bühnenerprobten Chorkinder hätten locker eine weit größere Herausforderung als nur eine einzige Strophe bewältigt. Aber der Spaß sei die Arbeit im Vorfeld wert. "Und die Kinder freuen sich sehr darauf", weiß die Chorleiterin.

Chorleiterin Christa Holm gibt wichtige Anweisungen für das Konzert.
Die Kinder trällern textsicher und lautstark "I have a dream". Die einzige Strophe, die sie als Aufgabe bekommen haben, bewältigen sie mit links.
Auch einige Jungs sind im Chor dabei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.